Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Freikarten für moderne Oper „Ritter, Tod und Teufel“
Mecklenburg Wismar Freikarten für moderne Oper „Ritter, Tod und Teufel“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.09.2016
Am Mittwoch gab es die Premiere der Reformations-Oper in der Gressower Kirche, weitere Aufführungen folgen in den nächsten Tagen. Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Was für ein Erfolg: Die Premiere von „Ritter, Tod und Teufel“ zum 500. Jahrestag der Reformation am Mittwoch in der Gressower Kirche war ausverkauft. Das Publikum, darunter auch Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss, war begeistert. Eine weitere Aufführung von der Geschichte um Thomas Aderpul und die Reformation in Mecklenburg gibt es am kommenden Dienstag, dem 13. September, um 20 Uhr in der Laurentiuskirche zu Schönberg im Rahmen des Schönberger Musiksommers. Die OZ verlost dafür 5 x 2 Freikarten. Alles, was Sie tun müssen, liebe Leser, ist, heute zwischen 14 und 14.15 Uhr die Telefonnummer 0381/365225 zu wählen. Die Karten werden unter allen eingegangenen Anrufern verlost und können ab Montag im Servicecenter des Pressehauses Grevesmühlen unter Vorlage des Personalausweises abgeholt werden.

Pressehaus Grevesmühlen: August-Bebel-Straße 11, 23936 Grevesmühlen; Öffnungszeiten: 9 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr.

OZ

Mehr zum Thema

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

06.09.2016

Der Wismarer SPD-Direktkandidat konnte seine Mitbewerber auf Distanz halten

06.09.2016

CARINERLAND  e Wahlkreis 11   e Zweitstimme in % 20162011SPD32.735,8CDU15,323,1AfD23,3-Linke14,020,3Grüne4,17,3FDP2,52,2NPD3,26,2Sonst.5,05,1e Wahlbeteiligung 56,4

06.09.2016

Eine Frau aus Grevesmühlen soll über Jahre hinweg ihre Nachbarn terrorisiert haben

09.09.2016

Seit dem 6. September wird der 58-jährige Stanislaw Towgin aus Brüel vermisst. Nach Angaben der Polizei ist er am Dienstag gegen 13 Uhr mit einem silberfarbenen ...

09.09.2016

„KuBiMus“ steht für Kultur, Bildung und Musik und ist auch dieses Jahr das Motto des Hoffestes der Kreismusikschule „Carl Orff“, das morgen in Grevesmühlen stattfindet.

09.09.2016
Anzeige