Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Freiwillige Feuerwehr: Über 1000 Stunden im Einsatz

Neukloster Freiwillige Feuerwehr: Über 1000 Stunden im Einsatz

In Neukloster soll ein Erweiterungsbau des Gerätehauses die Arbeitsbedingungen der Brandbekämpfer verbessern. Die Baugenehmigung ist da, der Rohbau bereits ausgeschrieben.

Voriger Artikel
Plakatierer an Autobahnbrücke gestellt
Nächster Artikel
Wismarer Studentin ausgezeichnet

Wurden in Neukloster befördert oder für langjährige Mitgliedschaft geehrt: (v. l.) Roland Collberg, Hans-Jürgen Stegemann, Marie-Christin König, Mathias König, Victoria Glaubitz und Ramona Weimann.

Quelle: Peter Täufel

Neukloster. 90 Einsätze mit einer Gesamtzeit von 1075 Stunden, das hat die Freiwillige Feuerwehr Neukloster 2015 geleistet. Bürgermeister Frank Meiner (ptl.) hatte gute Nachrichten für die Brandbekämpfer: Die Baugenehmigung zur Erweiterung des Gerätehauses sei da und die Arbeiten für den Rohbau bereits ausgeschrieben.

Seit 111 Jahren hat Neukloster eine Freiwillige Feuerwehr. Sie hat derzeit 98 Mitglieder. Im Einzelnen sind es 50 Einsatzkräfte, sieben in der Reserveabteilung, 35 in der Jugendfeuerwehr sowie sechs Kameraden der Ehrenabteilung.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lüdersdorf
Das Feuerwehrgerätehaus an der Hauptstraße in Wahrsow (Nordwestmecklenburg) ist veraltet, ein Neubau geplant.

Die nordwestmecklenburgische Gemeinde Lüdersdorf will bis 2018 2,4 Millionen Euro in Gerätehäuser und den Kauf von Einsatzfahrzeugen investieren. Das Ziel: Brandschutz und technische Hilfeleistungen sicherstellen.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist