Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Freiwillige Feuerwehr wegen Schnee im Dauereinsatz

Neukloster Freiwillige Feuerwehr wegen Schnee im Dauereinsatz

Zehn Mal mussten die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Neukloster von Dienstag 19.50 Uhr bis Mittwoch 0.30 Uhr ausrücken, um Bäume von Schnee zu befreien. Und am Mittwoch ging es um 8.20 Uhr gleich mit zwei Einsätzen weiter.

Voriger Artikel
60 Schüler rechnen um die Wette
Nächster Artikel
Tödlicher Unfall in Egger Werk

Die Feuerwehr Neukloster war mit Wehren aus Züsow, Zurow und Krassow von Dienstagabend bis Mittwoch 0.30 Uhr etwa vier Stunden im Dauereinsatz.

Quelle: Feuerwehr Neukloster

Neukloster. Abgebrochene Äste, umgekippte und ineinander verkeilte Bäume - der Wintereinbruch bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Neukloster eine der härtesten Nächte seit Jahren. Zehn Mal wurden die Männer und Frauen um Wehrführer Lars Krasemann innerhalb von vier Stunden zu Einsätzen gerufen.

Unterstützt wurden die Neuklosteraner von den Wehren aus Züsow, Zurow und Krassow. Einer der spektakulärsten Einsätze war der zwischen Züsow und Satow. Zwei einander gegenüberstehende Bäume waren gleichzeitig umgekippt und hatten sich über der Fahrbahn verkeilt.

„Da mussten wir natürlich besonders vorsichtig arbeiten, aber wir haben es geschafft und die Bäume abgenommen“, sagt Joern Warnke, der Fahrer der Drehleiter. Er war bei allen Einsätzen dabei. Auch bei den beiden am Mittwochmorgen in Ravensruh und Rüggow, wo Bäume umgekippt waren. 

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neukloster
Das Gerätehaus der Feuerwehr in Neukloster bekommt einen Anbau. Die Baukosten liegen bei 360000 Euro, davon trägt 220000 Euro das Land.

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) brachte der Freiwilligen Feuerwehr Neukloster gleich doppelt Geld. 220 000 Euro gibt es für einen Anbau und 120 000 Euro für ein neues Fahrzeug.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist