Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Freude über Schiff und Schabbel

Wismar Freude über Schiff und Schabbel

Die OSTSEE-ZEITUNG Wismar lässt ein ereignisreiches Jahr Revue passieren

Voriger Artikel
Forscher gegen Abrissbagger: Schalen-Bauten von Müther in Gefahr
Nächster Artikel
Diese Silvesterpartys steigen in MV

Die OSTSEE-ZEITUNG sagt allen Spendern für „Helfen bringt Freude“ herzlichen Dank. Das Geld kommt dem Verein „Licht am Horizont“ um Norbert Gelhart (rechts) zugute.

Quelle: Foto: Michaela Krohn

Wismar. . Das Jahr 2017 ist in wenigen Stunden Geschichte. Die OSTSEE-ZEITUNG Wismar möchte mit Ihnen zurückblicken auf zwölf ereignisreiche Monate, auf Erfreuliches, Überraschendes, aber auch so manch Betrübliches.

 

OZ-Bild

Die Wismarer verabschieden das Jahr traditionell am Alten Hafen.

Quelle: Foto: Hans-Joachim Zeigert

41 Tausend Euro sind in diesem Jahr bei der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“zusammengekommen.

Rekord!

Mit Ihrer Spende unterstützen Menschen aus Wismar und Nordwestmecklenburg den Wismarer Verein „Licht am Horizont“.

JANUAR

Im Wismarer Hafen steigt das Wasser in der Nacht zum 5. Januar auf 1,83 Meter über Normalnull – es ist das erste Sturmhochwasser im neuen Jahr. Straßen und Keller stehen unter Wasser. Neujahrsempfang für alle Wismarerinnen und Wismarer: In St. Georgen empfangen Bürgermeister Thomas Beyer und Bürgerschaftspräsident Tilo Gundlack (beide SPD) etwa 500 Gäste.

FEBRUAR

Der Shantychor Blänke feiert sein 20-jähriges Bestehen. Mit einem Konzert im Zeughaus begehen die vierzig Männer das Chorjubiläum. Die erste Wismarer Chronik auf Platt erscheint. „Dat Wismersch‘ Geschichtsbauk“ ist in einer limitierten Sammlerausgabe von 250 Exemplaren gedruckt. Bundespräsident Joachim Gauck kündigt seinen Besuch an. Einen Tag vorher kommt die Absage aus gesundheitlichen Gründen. Gauck besucht Wismar dann im März. Peter Preuß , länger als 27 Jahre Leiter der Lokalredaktion Wismar der OSTSEE-ZEITUNG, geht in Rente. Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur verabschieden den 65-Jährigen in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird Kerstin Schröder. Der erste Stolperstein im Gedenken an homosexuelle Verfolgte wird in der Wismarer Altstadt verlegt. Er erinnert an den Zigarrenhändler Willy Hans Käcker, der unter den Nationalsozialisten im Konzentrationslager Auschwitz ums Leben kam. Die VR-Bank schließt fünf Filialen in Nordwestmecklenburg. In Neukloster, Neuburg und auf der Insel Poel bleibt den Kunden nicht einmal ein Bankautomat.

MÄRZ

Tom Malutedi vom Boxteam Hanse sackt während eines Kampfes im Ring zusammen und verliert das Bewusstsein. Der 21 Jahre alte Boxer muss die Handschuhe nach einer Hirnblutung an den Nagel hängen. Das Deutsche Jugendherbergswerk beginnt mit dem Renovieren der Herbergen in Wismar und Beckerwitz. Rund 400 000 Euro fließen in die Unterkünfte.

APRIL

Am Kagenmarkt bezieht die Freiwillige Feuerwehr Altstadt ihr neues Domizil . 2,2 Millionen Euro investierten Stadt und Land in das Gebäude. Im künftigen Wohngebiet Seebad Wendorf stoßen Archäologen auf eine ehemalige Siedlung aus der Bronzezeit . Die Polizei bietet Sprechzeiten in eigenen Kontaktbüros an.

Bürger können den direkten Draht nun auch in Wendorf, am Kagenmarkt und am Friedenshof nutzen. Seltener Fund südöstlich von Wismar: eine römische Silbermünze – ein Denar – wird auf einem Acker zutage gefördert.

MAI

Die TSG-Handball-Damen steigen nach erbittertem Kampf um den Klassenerhalt aus der 3. Liga ab. Schnappschuss mit Panikrocker : Stadtchronist Detlef Schmidt gelingt ein Foto mit Udo Lindenberg. Der nächtigt während zweier Konzerte in Schwerin im Steigenberger in der Hansestadt. Der Holzverarbeiter Egger eröffnet sein zweites Werk. Gleichzeitig zieht die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des österreichischen Konzerns ans Haffeld. Er investiert rund 20 Millionen Euro in den Standort. Auf den

MV Werften werden die nächsten beiden Flusskreuzfahrtschiffe auf Kiel gelegt. Die ersten beiden schwimmen bereits im Ausrüstungsdock.

JUNI

In der Wismarbucht stoßen Forschungstaucher auf ein drittes Schiffswrack . Im vergangenen Jahr waren bereits die Wracks zweier ehemaliger Handelsschiffe entdeckt worden. Die Analyse der Holzproben ergibt: Alle drei Schiffe wurden zwischen 1200 und 1247 gebaut. Die Fußballer des PSV Wismar steigen in die Landesliga auf. Im Theater hat das erste Musical Premiere , das 100 Jugendliche in Eigenregie erarbeitet haben. „Hairspray“ fasziniert die ausverkauften Ränge, es gibt Zusatzvorstellungen.

Die Stadtwerke Wismar investieren 40000 Euro und nehmen die erste öffentliche Stromtankstelle am Parkplatz Turmstraße in Betrieb. Bis Ende des Jahres tanken Fahrer von Elektroautos dort kostenlos. Das Theater lädt zum ersten Theaterball . Rund 120 Gäste folgen der Einladung. Lisa Kuß

von der Niederdeutschen Bühne Wismar erhält den Johannes-Gillhoff-Literaturpreis.

JULI

Nach der Pleite von German Pellets im Februar 2016 fordert Insolvenzverwalterin Bettina Schmudde von der Stadt Gewerbesteuern zurück. Die Bürgerschaft beschließt ein Vergleichsangebot: Wismar zahlt rund 2,6 Millionen Euro. In der Rostocker Straße wird der Erweiterungsbau am Kreissitz übergeben. Nach einer Bauzeit von gut zwei Jahren sind nun alle Fachdienste des Landkreises unter einem Dach. Der FC Anker trifft im Kurt-Bürger-Stadion auf Bundesligist Hertha BSC. Vor 1800 Zuschauern verlieren die Wismarer 1:5. Die Deutsche Post eröffnet in Dammhusen einen neuen Zustellstützpunkt . Der bündelt von nun an die Post- und Paketsendungen für 28 Zustellbezirke und versorgt gut 30000 Haushalte.

AUGUST

Die MV Werften übergeben das erste von vier Flusskreuzfahrtschiffen an eine US-amerikanische Reederei. Die „Crystal Bach“soll auf Rhein, Main und Donau unterwegs sein. Die Musikschule Wismar fusioniert mit der Musikschule Nordwestmecklenburg. Rund 1900 Schülerinnen und Schüler tanzen und musizieren nun am Standort in Wismar und weiteren 31 Orten des Landkreises.

SEPTEMBER

1522 Mädchen und Jungen kommen in Nordwestmecklenburg zur Schule. In Wismar wird der Platz für die Erstklässler allerdings knapp. Verwaltung und Bürgerschaft ebnen den Weg für eine neue Grundschule an der Bürgermeister-Haupt-Straße. Die MV Werften Fertigmodule GmbH beginnt mit der Produktion von SchiffskabinenBis Ende des Jahres soll die Serien-Reife erreicht werden. Eine 250 Kilogramm schwere Brandbombe schreckt Bewohner des Stadtteils Kluß auf. Entwarnung kommt vom Munitionsbergungsdienst: Die Chemikalien hatten sich bereits aufgelöst – die Hülse war ungefährlich. In Wismar geht die Kreuzfahrtsaison zu Ende. Elf Urlaubsschiffe mit 8000 Passagieren liefen die Hansestadt an. Im kommenden Jahr sollen es 2000 Gäste mehr sein. Frank Meier (parteilos) bleibt Bürgermeister von Neukloster. Ohne Gegenkandidaten stimmte etwa die Hälfte der Wahlberechtigten für Meier. Ulrich Litzner (SPD), langjähriges Mitglied der Bürgerschaft, erliegt seiner schweren Krankheit. Litzner zählte zu den bekanntesten Gesichtern der Wismarer Kommunalpolitik. Der Wismarer Hubert Hausold bekommt für sein Engagement zum Schutz der Wismarbucht den Umweltpreis des Landkreises Nordwestmecklenburg. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird in der Markthalle erwartet. Sie unterstützt die Bundestagsabgeordnete Karin Strenz (CDU) beim Kampf um ein erneutes Mandat. Gegen Strenz werden unterdessen Korruptionsvorwürfe laut. Sie soll Lobbyarbeit für den aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev betrieben und Geld erhalten haben.

OKTOBER

Der Kreistag Nordwestmecklenburg beschließt ein neues Tarifkonzept für den Nahverkehr. Der Zonentarif soll von Februar 2018 an gelten. Landrätin Kerstin Weiss (SPD) kehrt nach der Behandlung einer Krebserkrankung zurück in ihr Amt. Die 52-Jährige hatte im Januar die Diagnose erhalten. In Blowatz feiern Hunderte Einwohner die Eröffnung ihres Mehrgenerationenzentrums . Der Neubau hat 1,7 Millionen Euro gekostet. CDU, FDP, Grüne und Für Wismar stellen einen

gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten vor. Hans-Martin Helbig (FDP) will im April 2018 gegen den amtierenden Verwaltungschef Thomas Beyer (SPD) antreten. Auch Die Linke schickt mit Horst Krumpen einen Kandidaten ins Rennen. Ein Gutachter legt einen Bericht über die Arbeit des Jugendamtes Nordwestmecklenburg vor und listet zahlreiche Mängel auf. In einem Prozess wegen Misshandlung eines dreijährigen Jungen in Grevesmühlen kommen weitere Details ans Licht.

NOVEMBER

Schimmel in der „Alten Reithalle“. Die Stadt sperrt den Veranstaltungsort bis auf Weiteres. Auf der Sportlergala von Kreissportbund und OSTSEE-ZEITUNG werden Athletinnen und Athleten für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Im Löwe-Speicher soll ein Tauchzentrum mit Erlebniswelt entstehen. Die Bürgerschaft stimmt einem Verkauf des Gebäudes an eine Rostocker Investorengruppe zu.

DEZEMBER

Die Bürgerschaft beschließt den nächsten Doppelhaushalt für die Jahre 2018/2019. Er sieht auch Investitionen von gut 54 Millionen Euro vor – unter anderem in Schulen, Sportstätten, Straßen und Kitas. Der Bund Umwelt und Natur (BUND) droht mit einer Klage gegen die Vertiefung der Fahrrinne in der Wismarbucht. Die Ausbaggerung ist bereits in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Kosten: 79 Millionen Euro. Poel gibt erstmals in einem Rahmenplan der Entwicklung der Insel eine Richtung. Darin werden sowohl die Belange der Touristen als auch der Einwohner festgeschrieben. Nach gut sieben Jahren Bauzeit wird das stadtgeschichtliche Museum im Schabbellhaus wiedereröffnet. Umbau und Ausstellung haben rund 15 Millionen Euro gekostet. Für die Weihnachtsaktion der OSTSEE- ZEITUNG „Helfen bringt Freude“ spenden Menschen aus Wismar und Nordwestmecklenburg mehr als 41 000 Euro. Das Geld geht an den Verein „Licht am Horizont“. Er unterstützt vor allem kranke Kinder und deren Eltern.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zunehmende Konzentration
Mehr als 160 Gesellschaften tummeln sich an Europas Himmel.

Air Berlin ist vom Himmel verschwunden, die Lufthansa fliegt Rekordgewinne ein. Die Schlacht um die Überreste der Air Berlin ist noch nicht vorbei.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist