Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Fußballspiel unter Flüchtlingen endet mit Körperverletzung
Mecklenburg Wismar Fußballspiel unter Flüchtlingen endet mit Körperverletzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.04.2016

Ein Fußballspiel von 15 meist jüngeren syrischen Flüchtlingen am Sonnabend auf dem Sportplatz in der Liselotte-Herrmann Straße, Ecke Rudolf-Breitscheid Straße in Wismar, endete gegen 17.15 Uhr in Handgreiflichkeiten. Nach Angaben der Polizei kam es während des Spiels auf dem Bolzplatz zu einem Streit, in dessen Folge ein 22 Jahre alter Syrer von einem 15-Jährigen gleicher Nationalität mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen wurden. Der Verletzte kam mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus. Zudem erstattete ein 14-jähriger Flüchtling Anzeige wegen einfacher Körperverletzung. Jemand hatte ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und gegen den Rücken getreten.

Als die Polizei eintraf hatte sich Situation bereits wieder beruhigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und versucht, den genauen Hergang zu klären. Da die Beteiligten kaum Deutsch sprechen, wurde ein Dolmetscher hinzugezogen.

OZ

Am morgigen Dienstag laden der „Steinpilz“ und die Gemeinnützige Gesellschaft Wismar ihre Pilzfreunde zu einem Vereinstreffen ein. „Diesmal wollen wir mal wieder praktisch werden.

18.04.2016

Die Rostocker Rockband „Misziplin“ ist Sieger der Vorrunde in Wismar beim Kapellen-Wettstreit unter der Schirmherrschaft der Satirefigur „Storch Heinar“

18.04.2016

Höchste Zeit für den Frühjahrsputz

18.04.2016
Anzeige