Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
GUTEN TAG, LIEBE LESER

GUTEN TAG, LIEBE LESER

Die Anker-Fußballer haben einen tollen Start in die Oberliga-Rückrunde hingelegt. Neun Punkte und 12:1 Tore stehen nach drei Spielen für die Wismarer zu Buche.

Die Anker-Fußballer haben einen tollen Start in die Oberliga-Rückrunde hingelegt. Neun Punkte und 12:1 Tore stehen nach drei Spielen für die Wismarer zu Buche. Diese Serie will das Team am Sonnabend im Kurt-Bürger-Stadion gegen Strausberg fortsetzen. Während die Heimpartie wie immer am Nachmittag stattfindet, steigt das folgende Spiel der Weiß-Roten am Abend — und zwar am Freitag, 18. März, bei Tennis Borussia. Fans des Teams aus der Hansestadt, die dieses Flutlichtduell im Berliner Mommsenstadion live miterleben möchten, können sich in der Anker-Geschäftsstelle im Kurt-Bürger-Stadion ein Ticket für einen Bus sichern. Den hat der Verein zusammen mit den Fanclubs „SAW 07 - Support FC Anker“ und „Boyz Wismar“ gemietet. 17 Euro kostet die Tour, die um 15

Uhr am Netto-

Markt in der Bürgermeister-

Haupt-Straße startet. Die Mannschaft würde sich riesig freuen, wenn sie ab 20 Uhr von vielen Anhängern lautstark unterstützt wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist