Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
GUTEN TAG, LIEBE LESER

GUTEN TAG, LIEBE LESER

FC Bayern gegen FC Anker Wismar?

Es ist kein Aprilscherz oder Witz, schon an diesem Wochenende könnte der FC Anker Wismar auf den FC Bayern München treffen. Allerdings nicht die Oberliga-Schützlinge von Trainer Christiano Dinalo Adigo, sondern die F-Junioren von Nachwuchstrainer Mathias Tietze. Sie nehmen am Sonnabend und Sonntag an einem hochklassigen deutschlandweiten Fußballturnier teil. Neben dem FC Bayern werden unter anderem erwartet: 1. FC Union Berlin, RB Leipzig, FSV Zwickau, BFC Dynamo Berlin, Tennis Borussia Berlin, 1. FC Magdeburg, FC Hansa Rostock. Mit den Magdeburger und Rostocker Kickern müssen sich unsere Jungs in der Vorrunde auseinandersetzen. Und wenn sie diese Gruppenphase überstehen, könnte es in der Zwischenrunde zum Match mit den Bayern-Jungs kommen. Insgesamt 24 Teams sind dabei.

Und einige Spieler werden wir bestimmt in zehn Jahren in der Bundesliga wiedersehen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.