Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
GUTEN TAG, LIEBE LESER

GUTEN TAG, LIEBE LESER

Hoffentlich setzt sich Fußballtradition fort

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, sich als Sportler zu motivieren, wenn die eigene Mannschaft ständig verliert. Da gibt es Phasen, in denen man nicht mehr zum Training und zu den Spielen möchte. Diese hatte in dieser Saison vielleicht der eine oder andere Fußballer des Landesligisten VfL Neukloster. Denn seit Beginn hat die Mannschaft noch keine Partie gewonnen, nach 18 Spieltagen stehen nur drei Punkte zu Buche. Damit sind die Blau-Weißen weit abgeschlagen Letzte. Aber sie geben nicht auf und wollen die Saison zu Ende bringen. Das finde ich stark. Und ich gehe davon aus, dass es dem Team gelingt, in den letzten acht Begegnungen noch ein paar Zähler zu sammeln. Vielleicht klappt es ja schon am Sonntag zu Hause gegen Goldberg. Nach diesem Spieljahr soll beim VfL ein Neuanfang gestartet werden. Hoffentlich mit Erfolg, schließlich hat Neukloster eine lange Fußballtradition.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist