Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
GUTEN TAG, LIEBE LESER

Echt wahr GUTEN TAG, LIEBE LESER

Das dürfte Wismars Denkmalpflegern sauer aufgestoßen sein, als sie von dem gewünschten Abriss des Kutscherhauses vor wenigen Tagen in der OZ lasen. Statt es sanieren zu lassen, will es der Landkreis dem Erdboden gleichmachen und an seiner Statt einen Neubau errichten.

Voriger Artikel
Erpressungsversuch gescheitert: Mann sollte Geld überweisen
Nächster Artikel
Solarpark für 12 Millionen Euro entsteht
Quelle: Frank Söllner

Als Eigentümer des Grundstücks in der Rostocker Straße 76 möchte er hier einen zentralen Verwaltungssitz in Wismar schaffen. Die Antwort aus der Kreis- und Hansestadt ließ nicht lange auf sich warten. Sie kam postwendend. Am gleichen Tag der Veröffentlichung machte Wismars Bürgermeister vor dem Stadtparlament unmissverständlich klar: Der Abriss des Kutscherhauses, des wohl ältesten seiner Art in Deutschland, des Einzeldenkmals in der „Pufferzone“ der Unesco-Welterbe-Altstadt, ist nicht möglich. Die Hansestadt wolle den Landkreis gerne bei seinem Vorhaben unterstützen, aber nicht beim Abriss des Kutscherhauses.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist