Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Gaut tauräden
Mecklenburg Wismar Gaut tauräden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2016

All ut uns Kinnertiet weiten wi, woans dat gaut dan hett, as Mudding uns Tranen dröcht un uns gaut tauräd hett, wenn eis wedder dat Knei entwei follen wier orrer wi Bukweihdach harn. All‘ns köm alle näslang vör. Mit väl gaude Wür‘ un gaut tauräden, in‘t Plattdüütsche seggen wi ok „begäuschen“ dortau, kamen Kinner furts doroewer wech, un‘t „grote Leed“ is mierstendeils bloten noch ganz lütt. As Kinner von Dargetzow sünd wi ümmer in Bewägung wäst, hebben buten spält, rümtowt un kladdert, wat later ok bi uns Döchting un uns beiden Enkelsoehns so wier. Dorbi hürten lütte Verwunnungen ümmer dortau, ok bi de Nawerskinner. Mien Mudder wüßt dunnemals ümmer Rat. Tauierst halte sei de Buddel mit Jod, de ümmer prat in‘t Apteiken-Schapp in de Slapstuf stünn. Por Druppens kömen up‘t kaputte Knei, wat gräsig brennte, oewer een grötteres Mallür verhinnerte. Mit grote Daschendäuker würn de Tranen afdrögt un por „Zauberwür‘“ dorbi upsecht: „Heile, heile Segen, drei Tage Regen, drei Tage Sonnenschein, dann wird alles wieder besser sein!“ Disse „Zaubersalb“ hett dunnemals ok bi uns Döchting, uns Enkelsoehns, un väle lütte Nawerskinner hulpen. Dat‘s ‘ne gaude Medizin.

Von Else

Mit einem Rettungshubschrauber musste am vergangenen Sonnabend ein Radfahrer mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus nach Lübeck gebracht werden.

04.04.2016

Für Anker-Jungs hat sich Traum erfüllt

04.04.2016

Ein Motorradfahrer ist am Sonnabendvormittag in Grevesmühlen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

04.04.2016
Anzeige