Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Geflügelpest: Sperrbezirk bei Bad Kleinen
Mecklenburg Wismar Geflügelpest: Sperrbezirk bei Bad Kleinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.11.2016

Wegen der Vogelgrippe gilt ab Montag, 14. November, 0 Uhr landesweit die Stallpflicht für Nutzgeflügel. Um den Fundort eines Wildvogels im Naturschutzgebiet Döpe, bei dem das Geflügelpestvirus nachgewiesen wurde, ist gestern ein Sperrbezirk mit einem Radius von mindestens drei Kilometern festgelegt worden. Vom Sperrbezirk betroffen sind die Orte Hohen Viecheln, Neu Viecheln, Hädchenshof, Bad Kleinen, Kleekamp und Ventschow.

Auf der Internetseite des Landkreises (www.nordwestmecklenburg.de) sind tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügungen zu finden. Sie beziehen sich unter anderem auf die Feststellung des Ausbruchs der Geflügelpest bei Wildvögeln auf dem See Döpe (Naturschutzgebiet am Nordufer des Schweriner Sees) und auf ein Beobachtungsgebiet (Lüdersdorf, Selmsdorf, Dassow) wegen amtlicher Feststellung der Geflügelpest in einer Geflügelhaltung in Lübeck.

OZ

Der Ruf „Nieborg hol fast!“ erscholl pünktlich um 11.11 Uhr im Real-Markt in Kritzow / 13 Kilometer weiter östlich hieß es um 17.11 Uhr im Rathaus „Klaasbach, sauf aus“

12.11.2016
Wismar Wismar/Grevesmühlen - Kränze werden niedergelegt

Am morgigen Volkstrauertag begleitet Nordwestmecklenburgs Landrätin Kerstin Weiss um 10 Uhr in Grevesmühlen das ehrende Gedenken an den Soldatengräbern auf dem Friedhof, ...

12.11.2016

Gestern wurde die zwölf Meter hohe Tanne auf dem Marktplatz aufgestellt

12.11.2016
Anzeige