Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Geländewagen bremst Lkw auf der A20 rabiat aus – und wird gefilmt
Mecklenburg Wismar Geländewagen bremst Lkw auf der A20 rabiat aus – und wird gefilmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 08.02.2019
Symbolbild Quelle: Carsten Rehder/dpa
Wismar

Ein Lkw-Fahrer ist von einem Geländewagen auf der A 20 in der Nähe von Wismar rabiat ausgebremst worden. Der hatte den Sattelzug zuvor rechts überholt und sich dann etwa zwei Meter vor den Lkw gesetzt. Um einen Verkehrsunfall zu vermeiden, habe er sein Fahrzeug derart stark abbremsen müssen, dass sein Sicherheitsgurt blockierte, teilte der Lkw-Fahrer der Autobahn-Polizei in Metelsdorf mit. Mit einer sogenannten Dashcam hatte er den Vorfall aufgenommen.

Die OZ ist auch bei WhatsApp

Klicken Sie hier, wenn Sie aktuelle Nachrichten der OSTSEE-ZEITUNG per WhatsApp direkt aufs Smartphone empfangen wollen.

Das Ausbremsmanöver ereignete sich am frühen Mittwochnachmittag nahe des Wismarer Kreuzes in Fahrtrichtung Lübeck. Ein anderer Lkw hatte gerade zum Überholen angesetzt, als der Geländewagen auf dem rechten Seitenstreifen vorbeizog und danach auf etwa 50 km/h abbremste.

Den Fahrer des Geländewagens erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs, teilte die Polizei mit.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

Kerstin Schröder

Wismar Mindestgebot 1,1 Millionen Euro - Jugendherberge Beckerwitz wird verkauft

Die Jugendherberge Beckerwitz wird verkauft. Das hat der Landkreis bekanntgegeben. Er verlangt für das Gelände ein Mindestgebot von rund 1,1 Millionen Euro.

07.02.2019
Wismar Landwirte in Mecklenburg - Futter fürs Vieh ist knapp

Nach der Dürre 2018: Die Lage ist in vielen Landwirtschaftsbetrieben in der mecklenburgischen Region angespannt. Die Bauern hoffen auf ein zeitiges Frühjahr.

07.02.2019

Auf drei Parkplätzen in Wismar soll ein „Guten-Morgen-Ticket“ eingeführt werden. Das Tagesticket kostet einen Euro, wenn der Parkschein zwischen 6 und 9 Uhr gezogen wird. Danach kostet es vier Euro.

07.02.2019