Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Glawe lobt Region als Wirtschaftsmotor

Wismar Glawe lobt Region als Wirtschaftsmotor

Neujahrsempfang von Mittwochsrunde und Wirtschaftsgemeinschaft

Wismar. Bei Schnittchen, Wein und Bier haben sich am Mittwochabend Unternehmerinnen, Vertreter aus Verbänden und Politik zum Neujahrsempfang im Phantechnikum getroffen.

Der Einladung der Mittwochsrunde und der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft folgte auch Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU), der die Entwicklung der Unternehmen in der Region lobte. Nordwestmecklenburg sei eine Region, die deutlich dafür gesorgt habe, die Wirtschaft im Land voranzubringen. „Hier können wir bald von Vollbeschäftigung sprechen“, so Glawe.

In das Lob stimmte auch Hans-Jürgen Wergin von der Mittwochsrunde ein. Die Wirtschaft habe sich auch aus Sicht der Unternehmen sehr gut entwickelt. Wergin skizzierte aber auch die Probleme: langsamer Breitbandausbau, fehlende Fachkräfte zum Beispiel.

Aber auch die A 20 war an diesem Abend Thema. Und mit Blick auf den Minister auch mit einer Bitte verbunden: Die Landesregierung möge eine schnellere Lösung finden. „Die derzeitige Situation wirke sich auch auf die Wirtschaft hier aus“, sagte Wieland Kirchner, der Vorsitzende der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft.

Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) dankte den Unternehmen für ihr Engagement. „Sie machen den Aufschwung in unserer Stadt mit möglich.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist