Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Gliekstellen
Mecklenburg Wismar Gliekstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.12.2016

So sachte möten wi Kierls uns woll ok enen „Gleichstellungsbeauftragten“ beandragen, denn dat ward ümmer düller mit de Frugens. So secht mien leiwe Fru nülichs, dat se sik nahmerrachs taun Kaffee drinken ehre Fründinnen inladt het. Dat het bi mi furtsens baben in Kopp lüürt, denn dat süll heiten: Bliew wech vun uns un peer di en Stiech! Anner Woch’ geiht dat werrer los. Nur dat se tau ehr Fründin führen will. Klor, wat sasst dorgägen ok seggen. Wi hebben jo Gliekberechtigung. Doch wenn ik nu sech, dat ik tau mien Fründin führen will orrer mi poor Dierns inladen würd, dann hürte die Gliekberechtigung furtsens up, de Revolutschion bräkt tau Huus los un mien Kuffer steiht vör de Döör. Disse Ungerechtigkeit möt wech, doch nu sünd wi all solang tausammen, dat man dor nich miehr gägen ankümmt. Nützen deiht dat sowieso nix miehr, denn mien Fru is mi oewer! Hinnerk

OZ

Mehr zum Thema

Harald Jürgen Freyberger, Chefarzt der Erwachsenenpsychiatrie am Hanseklinikum, spricht über Depressionen, den Kampf gegen Demenz und das Vorurteil der Psychiatrie als „Irrenanstalt“

15.12.2016

Harald Jürgen Freyberger, Chefarzt der Erwachsenenpsychiatrie am Hanseklinikum, spricht über Depressionen, den Kampf gegen Demenz und das Vorurteil der Psychiatrie als „Irrenanstalt“

15.12.2016

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

16.12.2016

Hobbyläufer haben seit Anfang Dezember 2081 Kilometer absolviert – Das Spendenkonto ist damit auf 14 450 Euro angewachsen

28.12.2016

Prozess gegen die mutmaßliche Reichsbürgerin Erika W. erneut vertagt

20.12.2016

Mit 666 britischen Gästen an Bord macht die „Black Watch“ in Wismar fest

20.12.2016
Anzeige