Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Goordenjohr
Mecklenburg Wismar Goordenjohr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.04.2016

Na de lange düster un kolle Johrestiet is nu dat Vörjohr nich mihr uptohollen. Mien Mann un ik harn een Morgen bi Sünn‘schien beschlaten, nich mit ‘t Auto wechtauführen, denn de Straten wiern all vull nauch. So güng‘t tau Faut por Stunnen dörch de Goorns „Am Klingenbarch“. Ik kann gor nich beschrieben, wo schön dat wäst is, dat möt dscheder mit apen Ogen un Uhren sülben biläben. Bet up een por Goorns, is disse Eck von Wismer ümmer noch gaut plächt, taumal de miersten Lü‘ ok all in‘t Öller kamen sünd, wo‘t Arbeiden bannig sworfööllt. An‘n Häben treckten de Kronen ehr Runn‘, ok väle Gäus un Anen flögen ümher. Krokusse, Osterglocken un sogor de Vijöölkens bläuden all un de gälen Forsythien lüchten wiet hen. Up‘n groten Diek swemmten väle Wadervoegels un makten düchtig Larm.

Nieges Läben is in de Natur intreckt. Ümmertau sünd wi stahnbläben, üm uns all‘ns antaukieken un väle gaude Indrücke mit na Hus tau nähmen. Uns wür eis wedder klor, wat wi dunnemaligen DDR-Minschen mit uns egen Hänn‘ Arbeit all‘ns schafft hebben, man brukt sik bloten de välen Goordenhüs‘ antaukieken. Woväl Schweit un Plackerie stecken dor binnen un Moneten ok. All‘ns is lang vergäten. Nu wünsch ik de Goordenfrün‘ wiederhen väl Schaffensfreu‘ un een schönet Goordenjohr!

Von Else

Eine 73-Jährige aus einem Ort in der Nähe von Gadebusch ist am Mittwochabend Opfer von Betrügern geworden. Vier Männer boten ihr an, die Dachrinne an ihrem Haus zu erneuern.

08.04.2016

Aprilschauer nach Noten

08.04.2016

Einmal mit der Transsibirischen Eisenbahn unterwegs sein, diesen Traum erfüllte sich der Journalist Heiko Hoffmann mit seiner Familie im Sommer 2015.

08.04.2016
Anzeige