Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Groß Stieten: Mängel im Straßenbau

Groß Stieten Groß Stieten: Mängel im Straßenbau

Schäden in der vor anderthalb Jahren sanierten Straße Am Hof in Groß Stieten beschäftigen die Gemeindevertreter. Die verlegten Pflastersteine weisen Risse auf, vor allem die Regenrinne ist betroffen.

Groß Stieten. Schäden in der vor anderthalb Jahren sanierten Straße Am Hof in Groß Stieten beschäftigen die Gemeindevertreter. Die verlegten Pflastersteine weisen Risse auf, vor allem die Regenrinne ist betroffen. Die Gemeinde hat bereits im vorigen Jahr die Mängel angezeigt, berichtet Bürgermeister Steffen Woitkowitz (parteilos). Es sei zu klären, ob die Ursache für die Schäden in der Herstellung der Steine liegt oder ob sie unsachgemäß verlegt worden sind.

Um das Problem zu beraten und das Ausmaß des Schadens in Augenschein zu nehmen, gab es jetzt einen Vort-Ort-Termin. Daran nahmen Vertreter sowohl der Hersteller- als auch der ausführenden Straßenbaufirma teil sowie vom Planungsbüro und vom Bauamt Dorf Mecklenburg. „Es gibt zwar eine vierjährige Gewährleistung auf die Bauausführung. Wir wollen die Schäden aber vorher behoben haben.

Denn für die Anlieger ist es nicht zumutbar, mit diesen Mängeln zu leben“, erklärte der Bürgermeister auf Anfrage.

Die Straße Am Hof war eine marode Asphalttrasse. Die Gemeinde hatte sie im Sommer/Herbst 2015 sanieren und mit Buntpflaster ausbauen lassen. Die großformatigen Betonsteine unterstreichen den Gutshofcharakter. Die 236 m lange Straße wurde als Mischverkehrsfläche, in der eine Entwässerungsrinne verläuft, für Fahrzeuge, Fußgänger und Radler hergerichtet. Das Land hatte die Maßnahme im Rahmen der Dorferneuerung gefördert.

Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Eigentlich war alles super – dann krachte alles zusammen: Trennung, Rosenkrieg, ein lebensgefährlicher Unfall. Jetzt meldet sich Sänger Adel Tawil zurück.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist