Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Große kulinarische Auswahl am Alten Hafen
Mecklenburg Wismar Große kulinarische Auswahl am Alten Hafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 23.09.2016

Am Wochenende macht die Street-Food-Karawane in Wismar halt. Die internationalen Teilnehmer gewähren einen Einblick in die dampfenden Garküchen Afrikas, Südostasiens und Lateinamerikas. Ihr Anliegen ist es, über das Essen eine Verständigung zwischen den Kulturen zu erreichen. Staubige Fritten-Buden und Industrie-Kost sind passé – der Trend wandert über zu innovativen und handgefertigten, aber vor allem nachhaltigen Nahrungsangeboten. Genau da setzt die Street-Food-Karawane an, denn Begriffe, wie Bio, Fairtrade, regionale Produkte und artgerechte Tierhaltung werden hier großgeschrieben. Im Rahmen des Wismarer Events präsentiert sie Food-Trucks, wie man sie sonst nur in den Straßen von New York oder im Londoner Southbank Centre bewundern kann. Die beteiligten Trucks bieten eine große kulinarische Auswahl. Liebhaber von Currys und veganen Speisen kommen ebenso auf ihre Kosten wie Fans von Cupcakes Tacos und Burgern. Und wer einmal probieren möchte, wie Grashüpfer, Grillen und Co. schmecken, ist beim selbst ernannten „Insektenkoch“ Frank Ochmann an der richtigen Adresse. Die Veranstalter sind der Verein „people welcome“

und „Street Food Events“.

Termin: 24. September von 11 bis 20 Uhr, 25. September von 11 bis 18 Uhr, Alter Hafen. Der Eintritt ist frei.

OZ

Für das Großprojekt Waterfront wurde viel Wald gefällt / Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer fordert, den Rest zum Landschaftsschutzgebiet zu erklären

23.09.2016

An’n „Dach von’t apen Denkmal“ wiern mien Mann un ik tauierst in St. Nikolai tau de Orgel-Matinee, dorna güng’t na Dreveskirchen, wo wi de Kirch beöcht hebben.

23.09.2016

Mitte September hat die Ausländerbehörde eine Wohnung in Kirch Grambow leer geräumt / Dort lebte ein 26-jähriger Asylbewerber

23.09.2016
Anzeige