Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Großformatige Emotionen
Mecklenburg Wismar Großformatige Emotionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2018
Wismar

„Farbwind“ heißt die neue Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum „Schabbell“. Maike Remane, geboren in Hannover, zeigt großformatige Malerei, die schon allein durch ihre Farbigkeit positiv berührt. Leuchtende Farben begrüßen die Ausstellungsgäste, nicht grell, nicht schmerzhaft, sondern großflächig und zärtlich aufeinander abgestimmt.

Maike Remane zwischen ihren Wasserlandschaften im Schabbell. Quelle: Foto: Nicole Hollatz

Vita

Maike Remane ist gebürtige Niedersächsin und stammt aus Hannover. Nach dem Abitur hat sie eine Ausbildung als Hotelkauffrau gemacht und BWL studiert.

Malstudien im In- und Ausland begann sie 1998, besuchte unter anderem die Malschule in Lissabon. 2012 folgte ein Gaststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.

Sind das Segelschiffe? Gemalt mit der Bewegungsunschärfe, wie wir sie sonst nur aus der Fotografie kennen, scheinen sie lebendig zu sein, sich zu bewegen. Sie segeln. Oder entsteht die Assoziation der Segelschiffe nur im Kopf des Betrachters? Auf diese Gegenständlichkeit in den oft sehr abstrakten Werken angesprochen, lacht die Künstlerin und erzählt von der eigenen Herangehensweise. „Die Assoziation entsteht im Bauch. Dann kommt etwas auf die Leinwand, dann ist der Kopf da mit dem Konkreten“, beschreibt sie den Prozess. Überlagerungen entstehen, Maike Remane malt weiter, zerstört das Drunterliegende, fängt neues an. Mit den Schichten, dem Durchscheinenden, dem Überdecktem und dem immer noch Sichtbaren entsteht im Malprozess ein Wechselspiel aus Zerstören und Erschaffen. „Um am Ende das entstehen zu lassen, was dem ersten Impuls sehr nahe kommt“, erzählt die Künstlerin von eben diesem Bauchgefühl.

Mitunter schreibt sie den ersten Gedanken für das Bild, dieses Bauchgefühl, auf die noch leere Leinwand. Und malt dann. Übermalt, drückt Reste eines Spitzenstoffes in das Blau, was im Betrachterkopf zur Segelfläche wird, mit dem Muster des Stoffes als Überraschung beim Näherkommen. „Für die Betrachter ist das vorher Geschriebene nicht mehr sichtbar, aber für mich“, erzählt Maike. Und mitunter wird aus einer Wasserlandschaft – das war der erste Gedanke, das Bauchgefühl für die Leinwand – ein Akt. Ohne Wasser. Aber eben mit dem, was Maike Remane so wichtig ist.

„Ich will Emotionen transportieren“, sagt sie und steht vor dem Bild Nummer 9. „Gemeinsam“ ist die großformatige Leinwand überschrieben. „Am Anfang ging es um konkrete Personen, um eine Personengruppe“, erzählt Maike Remane. Dann folgten die Überlagerungen, die Schichten neuer Farbe. Das Menschliche, die Emotion, dass die Figuren sich untereinander wohlfühlen, das bleibt erhalten.

Sozusagen das Wesentliche, ohne die nebensächliche Information, um wen genau es sich auf der Leinwand handeln könnte. Maike Remane: „Der Betrachter soll Dinge entdecken können.“ Wie bei den Wasserbildern – die Künstlerin schafft es, das Leuchten des Wassers, die Durchsichtigkeit trotz der Abstraktion darzustellen. Die Bilder fesseln! Maike Remane lacht: „Das ist dann ein Impuls, der einen nicht mehr loslässt.“ Das Wasser ist eines ihrer Lieblingsthemen. Sie liebt die Region um Wismar, liebt Rerik und die Ostseeküste. In Rerik hat sie eine Dauerausstellung, dazu in diesem Jahr fast 20 Ausstellungen bis hin nach Spanien. „Ich habe so viele Ideen, die wollen alle auf die Leinwand.“

Mit viel Gefühl von der Künstlerin und von Regina Hoppe als Kuratorin wurden die Bilder an den Ausstellungswänden geordnet. Die Handschrift der Künstlerin als roter Faden ist unverkennbar, wenn sie auch in Wismar einen Querschnitt ihrer Arbeit zeigen wollte. Das ist gelungen.

Die Ausstellung im „Schabbell“ ist bis zum 30. September zu sehen.

Nicole Hollatz

Bad Kleinen: Zurzeit gibt es 64 Mitglieder / Ehrenamtler halten Angebote aufrecht

29.08.2018
Wismar Wohlenberg/Boltenhagen - Meute sammelt Müll in Wohlenberg

Treffpunkt ist in Boltenhagen. Die Gruppe informiert sich über Sammelaktionen.

29.08.2018

Schülerzeitkarte: Nutzer müssen nach 14 Uhr kein Zusatzticket lösen

29.08.2018