Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Gunther Emmerlichs ironische Einsichten
Mecklenburg Wismar Gunther Emmerlichs ironische Einsichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.10.2016
Opernsänger Gunther Emmerlich unterhielt die Besucher im Wismarer Zeughaus mit ironischen Selbsteinsichten und Liedern. Quelle: Daniel Koch

Gunther Emmerlich ist bekannt als Opernsänger mit ausgeprägter Basstimme und als Fernsehmoderator. Aber der im thüringischen Eisenberg geborene Sänger, der bereits zu DDR-Zeiten nicht nur im Dresdener Opernhaus, sondern auch im TV Auftritte hatte, hat viele Talente. Das erlebten am Mittwochabend die Besucher im voll besetzten Saal des Wismarer Zeughauses bei seiner musikalischen Buchlesung. Neben vielen Anekdoten aus seinem musikalischen Schaffen begeistern die Lesungen aus seinen Lebenserinnerungen, die Emmerlich in den Büchern „Ich wollte mich mal ausreden lassen“ (2007) sowie „Zugabe“ (2010) mit einer gehörigen Portion Selbstironie verarbeitet hat. Musikalisch und meisterhaft auf der Gitarre begleitet von Frank Fröhlich, präsentierte Emmerlich auch Passagen aus seinem neuen Buch „Spätherbst“, das im Dezember in die Buchhandlungen kommt.

Daniel Koch

Edith und Edgard Blank haben vor 65 Jahren geheiratet / Abstände zwischen den Jubiläen werden kürzer / Gefeiert wird wieder ordentlich

28.10.2016

Bei den deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Skat in Magdeburg haben sich die Jungen der Wismarer „Karo Buben“ höchst achtbar geschlagen.

28.10.2016

Wismar und Lübeck unterzeichnen am 28. Oktober 1987 bei einer Sondersitzung gemeinsamen Vertrag

28.10.2016
Anzeige