Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hafenzufahrt Timmendorf wird vertieft

Poel Hafenzufahrt Timmendorf wird vertieft

Die Ausbaggerung auf drei Meter Tiefe dauert etwa zwei Wochen. Der gehobene Sand soll zwischen Redewisch und Alt Boltenhagen wieder aufgeschüttet werden. Dort herrscht Sandmangel.

Voriger Artikel
Schnelle Hilfe einfach so
Nächster Artikel
Polizei ist Temposündern auf der Spur

Die Poeler Hafenzufahrt Timmendorf wird derzeit von einer dänischen Reederei ausgebaggert.

Quelle: Hans-Joachim Zeigert

Poel. Wind, Wellen und Meeresströmung sorgen in der Ostsee vor der Insel Poel immer wieder für Versandungen. Ein deutliches Zeichen war die mit einem Peilschiff in jüngster Zeit gemessene Minimaltiefe von nur 2,20 bis 2,30 Metern. Die Hafenzufahrt muss nun auf einer Breite von 25 Metern und einer Länge von 100 Metern auf drei Meter Tiefe ausgebaggert werden. Andernfalls könnten Probleme zum Beispiel für die Lotsenboote auftreten.

Im Strandbereich vor Redewisch und Alt Boltenhagen soll der Sand wieder aufgeschüttet werden, da dort ständig Sandmangel herrscht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.