Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zwei Tischlergesellen aus Wismar siegen bei Wettbewerb
Mecklenburg Wismar Zwei Tischlergesellen aus Wismar siegen bei Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 10.10.2018
Hannes Schröder fertigt eine Babywiege an. Quelle: privat
Rostock/Wismar

Vier Tischlergesellen aus Mecklenburg hat das Berufsschulzentrum Nord in Wismar zum diesjährigen Landesleistungswettbewerb in Rostock delegiert. Ausrichter ist der Landesinnungsverband Mecklenburg-Vorpommern.

Die drei jungen Männer und eine Frau haben erst Ende Juli ihre dreijährige duale Berufsausbildung beendet. Ein ganz starker Jahrgang, hatte Berufsschullehrer und Tischlermeister Jan Voß eingeschätzt und prophezeit, dass es angesichts der einzigartigen Gesellenstücke schwer fallen würde, das beste sowie das innovativste Möbelstück für den Landeswettbewerb auszuwählen.

Umso mehr freute sich Jan Voß, dass Lucie-Martina Heyne Landessiegerin im Leistungswettbewerb wurde. Ihr Kastenbett aus Massivholz mit Schubladen und integriertem Hocker hat die Jury als „Bestes Gesellenstück 2018“ im Tischlerhandwerk ausgezeichnet. Sie würdigte laut Voß die „Liebe zum Detail, die Qualität und dass das Möbelstück besonders ansprechend gefertigt“ sei. Außerdem gewann Jakob Weber in dieser Kategorie den 3. Platz. Beide Tischlergesellen erhielten als Anerkennung Geld- und Sachpreise. Sie haben ihre praktische Ausbildung in der Holztreppen Derstappen GmbH in Lützow absolviert.

Lucie-Martina Heyne ist die beste Tischlergesellin in MV 2018. Quelle: privat

Obendrein freut sich das Berufsschulzentrum in Wismar über den Landessieg von Hannes Schröder mit seinem Schreibtisch in der Kategorie „Gute Form“. Damit würdigte die Jury das innovative Design des Möbelstücks des gebürtigen Rostockers. Ein bemerkenswertes Detail war unter anderem, dass er die Tischplatte mit einem Mosaik aus verschiedenfarbigen Hölzern gearbeitet hat. Für diese handwerkliche Leistung bekam der junge Mann die Empfehlung für den Bundesausscheid der Tischlergesellen im Mai 2019 in Hannover. Sein Ausbildungsbetrieb ist die Möbelmanufaktur mobili ART Josef Brenner e.K.

Während des Landesausscheids, der in der Handwerkskammer Rostock stattfand, beteiligte sich Hannes Schröder mit zwei anderen Gesellen am „Praktischen Leistungswettbewerb“. Dazu musste er innerhalb von sieben Stunden eine Babywiege bauen. Mit dieser Arbeit belegte er den zweiten Platz.

An dem Landesausscheid nahmen Tischlergesellen von vier Berufsschulen in MV teil. „Wismar hat in den vergangenen Jahren immer gut abgeschnitten“, sagt Jan Voß. Die Berufsschule trage mit der theoretischen Ausbildung zu einem Drittel zum Verdienst bei. Haike Werfel

Haike Werfel

Ein 29-Jähriger hat in Wismar eine Frau von hinten zu Boden gerissen. Die Polizei hat den Täter schnell gefasst.

10.10.2018
Wismar Künstler-Abend in Wismarer Galerie - Ausstellung geht zu Ende

Am Sonnabend sind Kunstfreunde in der Galerie Hinter dem Rathaus willkommen.

09.10.2018

Am kommenden Sonnabend werden wieder bunte Feen, Faune und Fabelwesen den Kurpark des Ostseebades bevölkern und Magie verbreiten.

09.10.2018