Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Hanseschau: Jubiläum und Jugendhalle

Wismar Hanseschau: Jubiläum und Jugendhalle

Verbrauchermesse Anfang März mit rund 300 Ausstellern

Wismar. Rund 300 Aussteller haben sich für die 27. Hanseschau Anfang März in Wismar angemeldet. Das sind zwölf Prozent mehr als im Vorjahr, wie das organisationsteam mitteilt. Vom 2. bis 5. März präsentieren Unternehmen aus der Region, Vereine und Verbände sich auf insgesamt 12 000 Quadratmetern auf dem Festplatz im Bürgerpark.

 

OZ-Bild

Zahlreiche Aussteller laden auch wieder zum Probieren ihrer Produkte ein.

Quelle: Foto: Agenturhaus

Das Unternehmen Landmaschinenvertrieb Dorf Mecklenburg GmbH wird sein 25-jähriges Messe-Jubiläum feiern. Die Hanseschau zählt zu den größten Verbrauchermessen im Norden. In diesem Jahr will die Schau auch verstärkt ein jüngeres Publikum ansprechen. „Wir starten die Hanseschau der Generation 3.0 Plus“, erklärt Projektleiter Burkhard Golla. So wird es eine eigene Jugendhalle geben. Dort findet unter anderem die Aktion „Wir sind Nordwestmecklenburg! Mach mit und bewege was“ statt. Unterstützung kommt vom Präventionsteam der Polizeiinspektion Wismar.

Ein erweitertes Angebot soll es auch in Sachen Gesundheit geben. „Smoothie-Time“ heißt es einmal täglich auf der Hauptbühne. Hier müssen Teilnehmer zunächst kräftig in die Pedale treten, um eine Küchenmaschine in Gang zu setzen, die dann leckere Säfte zaubert.

Als Aussteller erstmals dabei sind die Festspiele Wismar. Sie stellen sich und den Spielplan der neuen Saison vor. Mit dem Rostocker Zoo hat die Hanseschau einen weiteren neuen Partner gefunden. Um dem zahlreichen Besuchern gerecht zu werden, gibt es am 2. und 3. März zusätzliche kostenlose Parkplätze im Gewerbegebiet Dammhusen, An der Westtangente 4. Am 4. und 5. März wird dann wie gewohnt der Weidendamm als Parkfläche ausgewiesen. Von beiden Plätzen fährt jeweils ein Shuttle im 20-Minutentakt zur Messe.

Info: Geöffnet ist die Hanseschau

Wismar täglich von 10 Uhr bis

18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene

beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro

und Jugendliche zwischen 13 bis

17 Jahren zahlen 3 Euro. Für

Kinder bis einschließlich zwölf

Jahren ist der Eintritt frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Nachdem die Zöllner zwei Personen ohne Papiere aufgegriffen haben, halten sie sie im Einsatzfahrzeug fest, um sie danach zur Bundespolizei nach Stralsund zu fahren.

Zöllner suchen im Raum Greifswald nach illegal Beschäftigten – und werden sofort fündig

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.