Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Hanseschau-Lauf startet am 11. März

Wismar Hanseschau-Lauf startet am 11. März

Bei der 15. Auflage gibt es erstmals einen Lauf über einen Kilometer und neue Messtechnik / Die Anmeldung läuft

Voriger Artikel
OZ-TV: Unbekannte töten Schwäne auf Rügen
Nächster Artikel
Wismarer Verein „Kaso“ kämpft ums Überleben

Beim Haus des Gastes an der Lübschen Burg wird am 11. März der Hanseschaulauf gestartet.

Quelle: Foto: Nicole Hollatz

Wismar. Der 15. Hanseschaulauf der AOK in Wismar startet am Sonntag, dem 11. März. Viele Freizeitläufer beginnen damit traditionell ihre Laufsaison. Der erste Lauf wird um 11 Uhr gestartet.

In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen. Neben den Läufen über fünf und zehn Kilometer und der Walking-Strecke (5 km) gibt es einen kurzen Lauf über einen Kilometer. Dieser löst den Lauf über zwei Kilometer ab. „Wir wollen kinderfreundlicher werden“, so Mitorganisator Uwe Thom, der die Veranstaltung seit Jahren gekonnt moderiert.

„Wir machen das für Kinder, die zum ersten Mal dabei sein möchten und denen zwei Kilometer zu viel sind. Eltern haben dann die Gelegenheit, mit ihren ganz kleinen Kindern gemeinsam zu laufen“, erläutert Leichtathletik-Fan Uwe Thom einige Beweggründe. Außerdem erhoffen sich die Veranstalter auch Aktive anderer Sportarten, Laufeinsteiger und flotte Spaziergänger für den Hanseschaulauf zu begeistern.

Der Start für alle Läufe ist wie immer beim Haus des Gastes am Bürgerpark bei der Lübschen Burg. Die Läufer über fünf und zehn Kilometer drehen eine Runde bzw. zwei Runden durch den herrlich gelegenen Bürgerpark, durch den Wismarer Tierpark und wieder zurück in Richtung Ziel.

Über zehn Kilometer waren im letzten Jahr Florian Kühn aus Wismar (34:13 Minuten) und Ariane Stapusch aus Babst (44:30) die Schnellsten. Beide haben jetzt zweimal in Folge gewonnen. Wenn ihnen das am 11. März erneut gelingt, können sie die Wanderpokale behalten. Doch die Konkurrenz wird ihnen das vermutlich nicht leicht machen.

Neu ist beim 15. Hanseschaulauf die Technik für die Zeitmessung. Die wird vom Wismarer Strandlauf-Cup genutzt. Die Zeitnahme erfolgt über einen Transponder am Fußgelenk. Online ist die Anmeldung (www.strandlaufcup.de) schon möglich.

Die Ehrungen mit Urkunden und Pokalen finden im Anschluss um 13.30 Uhr in Halle 1 am Stand des Kreisjugendrings auf der Hanseschau statt. Teilnehmer des Laufes können kostenlos die Hanseschau besuchen und an der Tombola teilnehmen. Diese findet am 11. März um 13 Uhr in Halle 1 statt.

Der Lauf im Überblick

Start ist am 11. März am Haus des Gastes um 11 Uhr mit dem 1-km-Lauf. Der 10-km-Lauf folgt gegen 11.15 Uhr, der 5-km-Lauf und Walking gegen 11.20 Uhr.

Anmeldung: Online bis 9. März, 22 Uhr, unter www.strandlaufcup.de

Einchecken am 11. März: von 9.30 bis 10.45 Uhr am Haus des Gastes.

Startgebühren: Erwachsene fünf Euro, Kinder und Jugendliche kostenlos, Nachmeldegebühren für Erwachsene 2 Euro.

Veranstalter: AOK Gesundheitskasse, Hammerich Orthopädie Wismar, Kreisjugendring Nordwestmecklenburg.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Mehr als 40000 Besucher kommen regelmäßig zur Hanseschau auf dem Festplatz am Bürgerpark in Wismar. Am 8. März beginnt die viertägige Messe zum 28. Mal. Mehr als 270 Aussteller sind dabei und die Sonderschau befasst sich in diesem Jahr mit dem Thema „Fit und gesund“.

Die Schimmel-Sanierung in dem alten Gebäude an der Festwiese in Wismar ist fast abgeschlossen. Die Halle kann bei der Messe genutzt werden, zu der vom 8. bis zum 11. März mehr als 270 Aussteller und etwa 45000 Besucher erwartet werden.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist