Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Heute einfach mal fermentieren
Mecklenburg Wismar Heute einfach mal fermentieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.10.2017

Wann gehört man zum alten Eisen? Vermutlich wenn man die Sprache der Jugendlichen nicht mehr versteht. Hier einige Beispiele: Werden Sie heute naplixen? Sich wie ein Teilzeittarzan aufführen?

Fermentieren Sie auch gerne? Oder sind Sie schatzlos? Wie, Sie verstehen kein Wort? Dann sind Sie wie ich vermutlich über 40. Denn so sollen die jungen Leute von heute miteinander kommunizieren. 30 dieser verwirrenden Begriffe stehen gerade als Jugendwort des Jahres zur Wahl. Wenn ich die meisten davon höre, lupfe ich ratlos meine Textmarkeraugenbrauen (ja, auch dieses Wort ist in der Auswahl) und muss feststellen: Ich bin wohl ziemlich unfly. Und vielleicht auch ein bisschen sozialtot. Damit ich Sie jetzt nicht verwirre, hier die Auflösungen: Ein Teilzeittarzan ist jemand, der sich hin und wieder wie ein Affe verhält. Wenn man naplixt, macht man ein Nickerchen und lässt dabei einen Film laufen. Sozialtot ist jemand, der nicht in sozialen Netzwerken angemeldet ist, und schatzlos sind Singles. Nun, ich weiß nicht, wie Sie die Wörter finden. Ich werde jedenfalls das Wochenende nutzen, um zu fermentieren. Auch nicht verstanden? Ich verbringe die Zeit mit kontrolliertem Gammeln.

OZ

Nach den Herbstferien soll alles fertig sein in der ehemaligen Kita „Kombi 10“ am Friedenshof. Am Donnerstag machten sich Mitglieder des Bildungsausschusses und Elternvertreter ein Bild vom Ausweichstandort für die Fritz-Reuter-Schule.

21.10.2017

Aufgrund der Witterung verlängert der Wismarer Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb auch in diesem Jahr den wöchentlichen Entleerungsrhythmus der Biotonnen bis Ende ...

21.10.2017

Grevesmühlener Hilfsprojekt feiert Jubiläum

21.10.2017