Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Hightech am Alten Holzhafen
Mecklenburg Wismar Hightech am Alten Holzhafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 26.05.2016
Mirko Gärber, Geschäftsführer der Basis GmbH, erklärt Steuerberater Frank Havemann, die neuste Medientechnik. Quelle: Vanessa Kopp

Thomas Möcker, Mitarbeiter des japanischen Elektronikkonzerns Sharp, steht vor einem 80 Zoll großen Bildschirm, kritzelt mit einem Stift darauf herum, wischt das Geschriebene mit dem Handrücken wieder ab. Ganz so, als ob er vor einer klassischen Tafel stehen würde – eben einer digitalen Variation davon. Kostenpunkt des überdimensionalen Displays mit UltraHD-Auflösung: rund 10 000 Euro. „Bisher nutzen große Unternehmen oder auch Hochschulen dieses System“, erklärt Möcker. „Die Klassenzimmer in Deutschland sind in der Technologie leider noch hinten an im europäischen Vergleich. Doch wenn es so weit kommt, sind wir vorbereitet.“

Wir haben viele Aussteller, die bereits seit dem ersten Jahr mit dabei sind.“Mirko Gärber, Basis GmbH

Mehr als 25 Unternehmen aus aller Welt präsentierten gestern bei der 13. Multi-Media-Messe im Technologie- und Forschungszentrum Nord (TFZ) am Alten Holzhafen in Wismar ihre technischen Neuheiten aus dem Bereichen Netzwerksysteme und Anwendungssoftware sowie Konferenz- und Medientechnik. „Die Aussteller zeigen zum größten Teil die Produkte, die sie im März in Hannover auf der Cebit, der weltweit größte Messe für Informationstechnik, ausstellen“, erzählt Mirko Gärber, Geschäftsführer der Basis GmbH, Gastgeber der Fachmesse. „Wir haben viele Aussteller, die bereits seit dem ersten Jahr mit dabei sind.“ Mehr als hundert Besucher, zu 99 Prozent Geschäftskunden, nutzen die Messe, um sich zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Über den Tag verteilt konnten die Gäste zudem verschiedene Fachvorträge besuchen.

Am Stand gegenüber von Thomas Möcker erklärt Thomas Kusche die neuste Audiotechnik der Firma Sennheiser, Messeaussteller der ersten Stunde in Wismar. „Besonders praktisch sind beispielsweise unsere drahtlosen Boxen“, erklärt Kusche. „Sie lassen sich fix aufbauen, können mit Mikrofonen oder Musik verbunden werden und es gibt keine nervenden Kabel.“

Vanessa Kopp

Proseken Am 3. Juni findet zum zweiten Mal das „Kunterbunte Kinderfest“ für alle Kinder, deren Eltern und Großeltern des Landkreises Nordwestmecklenburg in Proseken statt.

26.05.2016

Der Arbeitgeberverband Nordmetall ist morgen und am Sonnabend im Tagungshotel der Wirtschaft Schloss Hasenwinkel Gastgeber für 16 Schülerinnen und Schüler.

26.05.2016

Zum Vortrag „Johann Heinrich von Thünen – Leben und Wirken“ lädt der Förderverein des Naturparks Sternberger Seenland heute in Warin ein.

26.05.2016
Anzeige