Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Hilfestellung auf Augenhöhe bei bipolarer Störung
Mecklenburg Wismar Hilfestellung auf Augenhöhe bei bipolarer Störung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 26.02.2016

Die Selbsthilfegruppe „Achterbahn“ lädt am am Donnerstag, 3. März und 17. März, jeweils ab 17 Uhr zu ihren nächsten Treffen in Wismar in den Seminarraum der Sonnenapotheke, Lübsche Straße146-148, ein. In der Selbsthilfegruppe „Achterbahn“ finden Menschen zusammen, die unter extremen Stimmungsschwankungen leiden. Die Betroffenen wechseln immer wieder von einem Stimmungstief zu einem Stimmungshoch. Wer als Angehöriger oder Betroffener mit einer bipolaren Störung konfrontiert ist, muss sein Leben an das Wechselbad der Gefühle anpassen. Die Selbsthilfegruppe möchte Hilfestellung auf Augenhöhe leisten. Zu dem Gruppentreffen sind Betroffene und deren Angehörige, die Interesse an einem Austausch oder an Informationen haben, herzlich willkommen. Die Gespräche sind kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Informationen zur Selbsthilfegruppe: ☎ 0172/1509197 und achterbahn-wismar@arcor.de



OZ

Erste Hilfe zu leisten ist schon bei Menschen nicht ganz einfach. Was aber, wenn ein Tier Hilfe benötigt? Es kann schließlich nicht mit Worten mitteilen, wo der Schuh oder die Pfote drückt.

26.02.2016

Am 26. Februar 1992 streiten die Schiffbauer in Wismar erstmals um ihre Arbeitsplätze — es wird nicht das einzige Mal bleiben

26.02.2016

„Wir haben keine derartigen Schreiben verschickt“, sagt die Leitende Verwaltungsbeamtin

26.02.2016
Anzeige