Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Historischer Triebwagen jetzt im Lokschuppen
Mecklenburg Wismar Historischer Triebwagen jetzt im Lokschuppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 29.09.2016
Gebaut wurde der Wagen von der Wismarer Waggonfabrik, gefahren ist er dann in der Hansestadt Rostock. Quelle: Vanessa Kopp
Anzeige
Wismar

Der Straßenbahntriebwagen TW 31 hat ein neues Zuhause. Seit 2002 stand der Wagen im Depot des Technischen Landesmuseums im Wismarer Bürgerpark. „Nun brauchen wir den Platz“, erklärt Christian Krause, technischer Leiter des Phantechnikums. Also wurde der Wagen, erbaut um 1925, am Mittwoch in den Lokschuppen in die Poeler Straße verfrachtet. Als Leihgabe für den Verein Eisenbahnfreunde Wismar.

Dafür ist Ralf Grewe von der Firma Sönke Jordt mit seinen Mitarbeitern und schwerem Gerät angerückt. „Mit einem 70-Tonnen-Lastkran heben wir den Wagen auf unseren Tieflader“, erklärt Grewe. Rund 30 Minuten dauerte die Fahrt bis in die Poeler Straße.

Gebaut wurde der Triebwagen 31 in der Waggonfabrik Wismar. Bis in die 70er-Jahre war er als Lehrfahrzeug in Rostock im Einsatz. In den 90er-Jahren wurde der Wagen in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme wieder aufgearbeitet und restauriert.

Vanessa Kopp

Am 8. Oktober sind Jugendliche aus der Hansestadt Wismar und der Region sowie jugendliche Flüchtlinge herzlich eingeladen, auf dem Segelschiff „Qualle“ einen gemeinsamen Tagessegeltörn zu erleben.

28.09.2016

Gegenwärtig fahren sie wieder rund um die Uhr, die Traktoren, die den Mais zur Biogasanlage der Grevesmühlener Stadtwerke im Degtower Weg bringen. Rund 16000 Tonnen lagern dort.

28.09.2016

Auf der Freifläche am früheren Holzhafen entstehen mehrere Gebäude / Etwa 500 Kabinen werden verbaut / Geplant ist eine Parkpalette für die Beschäftigten

28.09.2016
Anzeige