Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Hollywood in Grevesmühlen: Eine eigene Piraten-DVD

Grevesmühlen Hollywood in Grevesmühlen: Eine eigene Piraten-DVD

Wir sind das Piraten Action Open Air Theater. Bei uns wird live geschossen, es explodieren Bomben, wir sind laut und frech, wir erzählen Geschichten um die See, ...

Grevesmühlen. Wir sind das Piraten Action Open Air Theater. Bei uns wird live geschossen, es explodieren Bomben, wir sind laut und frech, wir erzählen Geschichten um die See, Kämpfe, Gold, Liebe und die Sehnsucht nach Freiheit.

Und das können wir, finde ich, ausgezeichnet.

Aber jedes Jahr stellen wir uns einer neuen Herausforderung: Der Aufzeichnung unserer DVD. In den vergangenen Jahren haben wir mit den verschiedensten Mitteln versucht, eine wertvolle Erinnerung zu schaffen. Dafür wurde jeweils eine der Abendshows ausgesucht und von Kameras eingefangen.

In den ersten Jahren waren es ein, zwei Kameras, dann kamen ein paar mehr dazu. Liebevoll geführt und mit viel Herzblut eingesetzt. Aber dann kamen mehr Kameras und mehr Film-Menschen. Und mit diesen kamen mehr Probleme. Wie klingt Sprache, ein Schuss, eine Bombe, wenn man dem Zuschauer ein realistisches Erlebnis liefern will? Brauchen wir einen Umgebungssound, wenn einfach nur gesprochen wird? Wie packen wir eine Live-Theater-Show in ein filmreifes Erlebnis fürs Zuhause?

Also wagten wir ein neues Experiment. Von diesem bin ich eben nach einem Zwölf-Stunden-Drehtag nach Hause gekommen, etwas müde und wackelig auf den Beinen, aber glücklich. Peter Venzmer und ich hatten vor einem Jahr die Idee, den Darstellern und Mitarbeitern einen freien Montag kurz nach der Premiere zu mopsen und mit den Mitteln des Spielfilms, eine DVD-Produktion zu machen, die auch wirklich das Herzblut unserer Theater-Produktion zeigt. Das bedeutet, dass wir exklusiv für den DVD-Dreh einen ganzen Tag lang, Szene für Szene, immer und immer wieder herstellen wollten, bis alles perfekt „im Kasten“ ist.

Und das habe ich eben hinter mir. 50, meist hochkonzentrierte Kollegen, die immer und immer wieder spielen, kämpfen, rennen, rudern, Schiffe fahren, Bomben bomben, Waffen laden.

Und plötzlich waren wir mitten in Hollywood: „Benjamin, da hatte ich etwas Schwierigkeiten beim Text. Können wir das noch mal machen?“ „Benjamin, da ist mir das Messer runter gefallen, können wir das noch mal machen?“ „Benjamin, war ich da wirklich zu sehen?“

Heute wurden aus Grevesmühlen-Piraten Hollywood-Schurken, aus Statisten wurden Diven und aus Stars Nervenbündel. Entstanden ist, ich habe die Muster gesehen, eine völlig neue, aufregende Qualität, „Piraten Action Open Air Theater auf DVD“. Und dafür bedanke ich mich von Herzen bei allen, die daran mitgewirkt haben.

alias Capt´n Flint

Euer Benjamin Kernen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.