Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Honky Tonk in Wismar: OZ vergibt Eintrittsbändchen
Mecklenburg Wismar Honky Tonk in Wismar: OZ vergibt Eintrittsbändchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.11.2016

Am 12. November steppt der Bär in der Wismarer Innenstadt. Dann zieht das Honky Tonk Festival Musikbegeisterte in die Kneipen und lädt „zum Mitrocken, Mitjazzen, Mitfunken und Mitbluesen ein“, wie es in der Ankündigung heißt. So sorgt „Jamstreet“ im Hotel Alter Speicher für mitreißende Stimmung. Die markante Stimme der Sängerin bestimmt den Sound der Band und lässt die druckvolle Mischung aus funky Grooves, erdigem Rock und coolem Soul noch stärker aufleben. Sie besticht in verblüffend reifen eigenen Songs ebenso wie sie Coverversionen ganz neue Seiten abgewinnt. Die Band spielt partytaugliche und tanzbare Soul-, Funk- und Rockklassiker. Mit „Dos Con Uno“ geht es bei Steaks & More heiß her. Flamenco, Rumba, Cumbia und Bossa Nova bringen den Rhythmus direkt auf die Hüften.

Für das Festival am zweiten November-Sonnabend vergibt die OZ Eintrittsbändchen. Die ersten zehn Anrufer, die sich am heutigen Freitag zwischen 14 und 14.15 Uhr unter der Service-Rufnummer 01

37/9796495 melden, bekommen je zwei Bändchen. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz, abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Verkauft werden die Bändchen für 13 Euro in allen teilnehmenden Lokalen, der Hauptgeschäftsstelle der VR-Bank, im OZ-Service-Center, bei Style Expert Susanne Mews und in der Tourist-Information.

Kurzentschlossene können sich für 15 Euro an der Abendkasse der Partygemeinde anschließen.

• Internet: www.honky-tonk.de

OZ

Heute Abend findet im Wismarer Wonnemar die 25. AOK-Mega-Night statt. Sie gibt den Auftakt für die XXL-Präventionswoche unter dem Motto „Cool, clever, clean – ohne ...

04.11.2016

Nach dem Erfolg mit 111 Startern in diesem Jahr soll es im September 2017 eine neue Auflage geben

04.11.2016

Jugendwehr Friedenshof testet 24 Stunden den Alltag einer Berufsfeuerwehr / Mitglieder haben das volle Programm gefahren

04.11.2016
Anzeige