Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Hospizverein bietet Ausbildung an
Mecklenburg Wismar Hospizverein bietet Ausbildung an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.11.2017

/Schwerin. Einen neuen Ausbildungskurs bietet der Ökumenische Hospizdienst Schwerin-Wismar ab Januar 2018 in Schwerin an. Der Kurs bereitet Interessierte auf die ehrenamtliche Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen in der Häuslichkeit, im Pflegeheim, Krankenhaus oder auch im stationären Hospiz vor. Hospizbegleiter zu sein bedeutet, bei den Kranken zu sein, Angehörige zu entlasten, am Bett zu sitzen, miteinander zu schweigen, zuzuhören und vorzulesen, Ansprechpartner für Ängste und Sorgen zu sein. Alle ehrenamtlichen Helfer werden auf diese Aufgaben an sechs Wochenenden im Jahr sowie in einer Praktikumsphase vorbereitet und später in einer Gruppe unter der Leitung der Koordinatorin begleitet. Der Einsatz der Ehrenamtlichen wird im gesamten Kreis Nordwestmecklenburg vom Hospizdienst Wismar und vom Hospizverein Schloss Bernstorf organisiert.

Interessenten melden sich bitte bei Gerda Voss vom Hospizdienst (☎ 03841 / 2240450) oder bei Dr. Britta Borgwald vom Hospizverein (☎ 03881 / 75518617).

OZ

Mehr zum Thema

Jammer-Ossi und Besserwessi - haben sich diese alten Klischees endgültig überlebt? Der Glücksatlas misst die Lebenszufriedenheit in Deutschland und sucht nach Antworten.

07.11.2017

Der Gesetzgeber muss künftig neben männlich und weiblich einen dritten Geschlechtseintrag im Behördenregister ermöglichen.

08.11.2017

Sexuelle Belästigungen ohne Ende: Die Serie der Übergriffe, die nach und nach ans Licht kommen, ist ein Skandal, der längst nicht nur Frauen empört. Aber viele Männer sind verunsichert.

09.11.2017
Wismar Schönberg/Rehna - Martensmann in Mecklenburg

Schwerin war gestern die erste Stadt in Mecklenburg, die zum traditionellen Martensmannfest einlud. In Schönberg beginnt die Festivität heute um 12 Uhr mit einem Markttreiben auf dem Kirchplatz.

11.11.2017

Gymnasiasten und Regionalschüler hatten viel Spaß bei Präventionsaktion

11.11.2017

Kreisjagdverband eröffnete Wildwochen offiziell im Meierstorfer Forst

11.11.2017
Anzeige