Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
IHK ehrt beste Absolventen und Unternehmen

Schwerin IHK ehrt beste Absolventen und Unternehmen

/Wismar. Die besten Absolventen der Berufsausbildung der IHK-Winterprüfungen 2015/2016 haben bei einer Festveranstaltung ihre Zeugnisse erhalten.

Schwerin. /Wismar. Die besten Absolventen der Berufsausbildung der IHK-Winterprüfungen 2015/2016 haben bei einer Festveranstaltung ihre Zeugnisse erhalten. Zudem haben Landes-Finanzministerin Heike Polzin (SPD) und Hans Thon, Präsident der Industrie- und Handelskammer Schwerin, im Ludwig-Bölkow-Haus in der Landeshauptstadt die „TOP-Ausbildungsbetriebe 2016“

geehrt.

Max Bergann (Industriemechaniker mit dem Einsatzgebiet Instandhaltung) und Sebastian Hollberg (Mechatroniker), beide von der Egger Holzwerkstoffe GmbH & Co. KG Wismar, sowie Felix Nicolas (Anlagenmechaniker mit dem Einsatzgebiet Rohrsystemtechnik) von der Nordic Yards GmbH Wismar gehören zu den besten Absolventen aus Nordwestmecklenburg. Weiterhin wurden Christian Schukay und Gerrit Spors von der Baltic Metalltechnik GmbH Grevesmühlen, Max Maaß von der Fertigungstechnik Nord GmbH Gadebusch und Michel Uecker von der Stadtwerke Grevesmühlen GmbH gewürdigt. Zu den ausgezeichneten Ausbildungsbetrieben aus dem Landkreis zählen Egger, die KIS Kran- und Industrieservice GmbH Wismar, Nordic Yards, die Ostseecamping Ferienpark Zierow KG, die Palmberg Büroeinrichtungen + Service GmbH Schönberg, Sparkasse Mecklenburg-Nordwest, Baltic, Fertigungstechnik Nord und Lidl.

Die berufliche Aus- und Weiterbildung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Hans Thon dazu: „Die IHK-Unternehmen bilden für den eigenen Bedarf aus. Es geht um den eigenen Nachwuchs, um die Zukunft des Betriebs. Schon deshalb haben unsere Unternehmen ein unmittelbares Interesse daran, die Ausbildung in einer hohen Qualität durchzuführen.“ Zum sechsten Mal hatte die IHK den Wettbewerb „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ausgeschrieben. Insgesamt 36 Unternehmen aus dem Kammer-Bezirk wurden geehrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Italienische und deutsche Schüler mit Sportlehrer Jörn Schiemann (r.) in der Sporthalle. Vier gemixte Mannschaften wurden gebildet, um den Volleyball-Champ zu ermitteln.

Beim Volleyball gab es keine Sieger und Verlierer, weil die italienischen und deutschen Jugendlichen in vier gemixten Teams gespielt haben, beim Schulsystem könnte Wismar vorne liegen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.