Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Idee für den Strand in Wendorf
Mecklenburg Wismar Idee für den Strand in Wendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 17.02.2017
Gina Weser verbindet eine sichelförmige „Badeinsel“ mit der Seebrücke und dem Festland, dahinter die Stadt Wismar. Entwurf: Gina Weser/ Repro: NH Quelle: Entwurf: Gina Weser/ Repro: Nh
Anzeige
Wismar

Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Wismar haben Ideen entwickelt, um das „Wendorfer Strandleben“ aufzuwerten. Die Analyse vorab ergab: der Strandabschnitt liegt hauptsächlich im Schatten und das Wasser ist zu schlammig für Badegäste. Die Lösung der Studenten: Bade-Inseln.

Das, was Schiffszimmer-Meister Johann Carl Hammer (1782-1857) bereits nach 1821 für die Wendorfer und Wismarer mit seinem Badeschiff machte, haben sie aufgehübscht und neu durchdacht. So hat Max Graupner beispielsweise ein „Bade-Atoll“ geschaffen mit Imbiss und Sonnendeck, ungedämmt in Ständerbauweise auf Schwimm-Pontons. Gina Weser verbindet eine sichelförmige „Badeinsel“ mit der Seebrücke und dem Festland.

Die wirtschaftliche und technische Umsetzung spielte bei der Ideenentwicklung keine Rolle.

Nicole Hollatz

Mehr zum Thema

Der Strömung auf der Spur: Forscher untersuchen das Verhalten von Wirbelschleppen

14.02.2017

Der Strömung auf der Spur: Forscher untersuchen das Verhalten von Wirbelschleppen

14.02.2017

Die fruchtbare Oase der Wasserburg Turow bei Glewitz ist die Grundlage zahlreicher Workshops

15.02.2017

Das Amtsgericht Rostock hat Haftbefehl gegen einen 26-jährigen Beschuldigten erlassen. Am Donnerstag hatte die Polizei eine Drogenplantage mit über 1000 Cannabispflanzen in Kirch Mulsow (Landkreis Rostock) entdeckt.

17.02.2017

„Weißer Ring“ informierte in Wismar über die Folgen seelischer Gewalt

17.02.2017
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Ich bin schon vergeben!

Was ich in den letzten Tagen erlebt habe, hat mich zum Schmunzeln, aber auch nachdenklich gemacht.

17.02.2017
Anzeige