Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Im Dorf kennt man sich

GUTEN TAG LIEBE LESER Im Dorf kennt man sich

Gemeindevertretersitzungen laufen im Prinzip ja immer nach dem gleichen Schema: Beschlussvorlagen werden vorgetragen, die Gemeindevertreter diskutieren darüber – ...

Gemeindevertretersitzungen laufen im Prinzip ja immer nach dem gleichen Schema: Beschlussvorlagen werden vorgetragen, die Gemeindevertreter diskutieren darüber – oder auch nicht und stimmen dann darüber ab. Es gibt manchmal aber auch Situationen, da blitzt etwas auf, das sich nur schwer mit einem Wort benennen lässt. Es gibt ein Gefühl von Wärme, Vertrautheit, Nähe. So Donnerstagabend bei der Sitzung in Neuburg. Sie lief routiniert, wie üblich. Bis zu dem Tagesordnungspunkt, als es um den Bau von zwei Ferienhäusern im Ortsteil Madsow ging. „Wo sollen die denn hin?“, frage ein Gemeindevertreter. „Na, da ganz hinten, hinter dem Tunnel“, erklärte Bernd Hartwig, Vorsitzender des Bauausschusses. „Wie, hinter dem Tunnel?“, kam die Rückfrage. Die Antwort: „Na, da wo Gisela wohnt.“ – „Ach, bei Gisela. Ja, da passen die auch gut hin.“ Der Gemeindevertreter war zufrieden. Kommentar von Bürgermeisterin Heidrun Teichmann: „So ist das auf dem Dorf. Man weiß nicht unbedingt, welches Flurstück wo liegt, aber wer da wohnt, das wissen alle.“ Im Dorf ist eben alles noch familiärer und das hat irgendwie die gleiche Wirkung, wie ein heimeliges Kaminfeuer.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist