Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Waffen im Landkreis

Wismar Immer mehr Waffen im Landkreis

Nordwestmecklenburg rüstet auf: 768 Kleine Waffenscheine wurden im vergangenen Jahr beantragt. 2015 waren es 456.

Voriger Artikel
Eine Mutter bricht ihr Schweigen
Nächster Artikel
Differenzierte Aufgaben und fächerübergreifender Unterricht

Täuschend echt: Zwei Schreckschusspistolen aus einem Geschäft in Neukloster.

Quelle: Hoffmann, Heiko

Wismar. Immer mehr Menschen im Landkreis rüsten auf und legen sich Waffen zu. Während 2015 noch 456 Personen den Kleinen Waffenschein beantragten, waren es im Vorjahr bereits 768 - das sind 312 mehr als im Vorjahr. Die Lizenz berechtigt zum Tragen von Signal- und Schreckschusspistolen, sowie Messern.

Die Polizei sieht die Aufrüstung kritisch und rät von einer privaten Bewaffnung ab. Nach Angaben des Landkreises sind in Nordwestmecklenburg 8902 Lang- und Kurzwaffen registriert. Im Jahr 2015 stellte die Polizei 76 Verstöße gegen das Sprengstoff-, Waffen- und Kriegswaffenkontrollgesetz fest. Für das Vorjahr fehlt die Statistik bislang noch.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.