Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Inhaber von „Werners Eiscafé“ können neu eröffnen
Mecklenburg Wismar Inhaber von „Werners Eiscafé“ können neu eröffnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 17.05.2018
Bärbel und Detlef Greinke wollen künftig in der Dankwartstraße ihr Eis verkaufen. Quelle: Michaela Krohn
Wismar

Aufatmen für „Werners Eiscafé“: Nach dem Feuer am Wismarer Markt musste das Gastronomen-Ehepaar Bärbel und Detlef Greinke ihr Café in der Mecklenburger Straße schließen. Noch immer besteht Einsturzgefahr. Inzwischen haben die beiden neue Ladenräume gefunden, in denen sie künftig ihr Eis verkaufen wollen: in der Dankwartstraße 6. „Wir sind sehr froh, etwas Passendes gefunden zu haben“, berichtete Detlef Greinke am Mittwoch der OZ. Nun sind sei aber vor allem schnelles Handeln gefragt: „Wir brauchen kurzfristig Handwerker, die den neuen Laden mit uns umbauen.“ In der Dankwartstraße müssten noch Durchbrüche geschaffen und Türen versetzt werden.

Zudem müsse die Elektrik erneuert und ein Teil des Ladens gefliest werden. „THW und DRK wollen uns beim Umzug helfen“, sagt Greinke. Auch der neue Vermieter sei dem Paar sehr entgegengekommen. „Wenn alles gut geht, könnten wir schon im Juli dort Eis verkaufen“, hofft Detlef Greinke.

Michaela Krohn

Spendenkonto für Betroffene des verheerenden Altstadt-Brandes Ende April in Wismar ist weiter geöffnet.

16.05.2018

Da sein, zuhören, vorlesen, Bedürfnisse erspüren - im Leben eines Sterbenden können Hospizbegleiter eine große Stütze sein. Auch für die Angehörigen.

16.05.2018

Daniel Berges verwandelt Matchball

16.05.2018