Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Integrationsspiel auf Deutsch-Arabisch

Wismar Integrationsspiel auf Deutsch-Arabisch

Wismarer und Syrer bringen das Memory „Paaraby“ heraus. Ein Non-Profit-Projekt, professionelles Ehrenamt für die gute Sache. Die ersten 750 Exemplare gehen bundesweit an Helfer und Vereine.

Voriger Artikel
Zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten
Nächster Artikel
Dringend gesucht: Azubis in Küche, Hotel und Restaurant

Kommen spielend ins Gespräch (v. l.): Kassem el Laham, Kristin Fibian, Franka Severin, Jürgen Buck und Petra Held spielen das deutsch-arabische Integrationsspiel.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Kreative aus Wismar und Syrien bringen ein deutsch-arabisches Integrationsspiel heraus. Kassem el Laham, Designer aus Damaskus, hat es entwickelt. Das Memoryspiel „Paaraby“ erregt bundesweit Aufmerksamkeit. 64 Karten setzen deutsche Kultur, Begriffe und Traditionen den arabischen Entsprechungen gegenüber.

Die Karten zeigen die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten, lassen gemeinsam lachen und staunen. Und klären auf.

Derzeit werden die ersten 750 Spiele deutschlandweit ausgeliefert.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Johannes Schürmeyer (l.) und Hazem Alrifai vermessen und bearbeiten auf dem Denkmalhof in Schönberg (Nordwestmecklenburg) Holz, mit dem Erwachsene, Jugendliche und Kinder Möbel gestalten. Sie machen es im Rahmen der Aktion „Heimat finden – ein künstlerischer Garten“.

Ein künstlerischer „Garten der Nationen“ entsteht in Schönberg (Nordwestmecklenburg). Menschen unterschiedlicher Herkunft und Generationen gestalten ihn auf dem Denkmalhof „Bechelsdorfer Schulzenhaus“.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist