Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Internationales Workcamp der Kriegsgräberfürsorge
Mecklenburg Wismar Internationales Workcamp der Kriegsgräberfürsorge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.08.2016

Vom 9. bis zum 24. August findet in Wismar das internationale Workcamp des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. An diesem beteiligen sich 29 junge Menschen aus acht Nationen. Geleitet wird das Camp von der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Ulrike Stolschewski-Mielke, Schulsozialarbeiterin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ sind die 14- bis 23-Jährigen auf den Kriegsgräberstätten der Hansestadt im Einsatz, setzen sich mit der gemeinsamen Geschichte auseinander, knüpfen Freundschaften, bauen Vorurteile ab und leisten so einen Beitrag zum Zusammenwachsen in Europa. „Darüber hinaus wollen wir den Jugendlichen die Möglichkeit geben, unsere Kultur kennenzulernen und durch verschiedene Begegnungen mit den Menschen unseres Landes ein realistisches Bild vom Leben in Mecklenburg-Vorpommern mit in ihre Heimat zu nehmen“, teilt der Volksbund mit.

Als Schirmherr wird Bürgermeister Thomas Beyer die jungen Leute, Mitwirkende und Gäste am kommenden Mittwoch, 10. August, im Zeughaus begrüßen und das Camp eröffnen. Neben der Hansestadt und der Flugabwehrraketengruppe 24 aus Bad Sülze haben viele ehrenamtliche Helfer und Sponsoren diese internationale Jugendbegegnung möglich gemacht. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge betreibt seit mehr als 60 Jahren eine sehr erfolgreiche friedensfördernde und gewaltpräventive schulische und außerschulische Jugendarbeit.

OZ

Trauer in Dorf Mecklenburg: Gerhard Schmidt, der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde, ist am 1.

05.08.2016

Eine Ladendiebin, die sich gegenüber dem Sicherheitsdienst des Einkaufszentrums in Gägelow nicht ausweisen konnte, hat am Mittwochnachmittag Widerstand gegen hinzugerufene Polizisten geleistet.

05.08.2016

Auf der Insel Poel beginnt heute Nachmittag ein großes Spektakel mit Rittern, Wikingern und Markttreiben

05.08.2016
Anzeige