Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Intimes Gespräch im Schloss

Gamehl Intimes Gespräch im Schloss

Moderatorin Gisela Steinhauer empfängt am Sonnabend den Chef-Ermittler der Serie „Soko Wismar“

Voriger Artikel
Verwirrspiel um das Tatdatum: Gericht unterbricht Prozess
Nächster Artikel
Harte Zeiten für Hund, Katz und Strauß

Das Herrenhaus Gamehl wurde von Architekt Heinrich Thormann im neogotischen Stil entworfen. FOTO: JENS BÜTTNER

Gamehl. . Mit der Gemütsruhe eines mecklenburgischen Weideochsen löst Schauspieler Udo Kroschwald als Hauptkommissar Jan-Hinrich Reuter die Fälle in der Serie „Soko Wismar“.

Ein Kommissar am Kamin

„zitattext zitattext zitattext textAutor

Beschreibung

Am Sonnabend können Zuschauer den Schauspieler persönlich und außerhalb der Mattscheibe kennenlernen.

Ab 18 Uhr stellt sich der 61-jährige Berliner im Schloss Gamehl den Fragen von Journalistin Gisela Steinhauer. Das Besondere an den „Gamehler Gesprächen“ beschreibt Schlossherrin Dagmar von Stralendorff von Wallis: „Die Besucher lernen den Prominenten ganz persönlich kennen, als würde er am heimischen Wohnzimmertisch mit uns plaudern.“ Eindeutig sei das der Verdienst von Interviewerin Gisela Steinhauer. Die Moderatorin ist mit ihren WDR-Sendungen „Sonntagsfragen“ und „Mondtalk“ bekannt geworden. Immer sympathisch, stets angenehm und trotzdem fordernd, entlockt sie ihren Gesprächspartnern – zu denen bereits Hellmuth Karasek, Joachim Gauck und Thomas Anders gehörten – im Kaminzimmer des Schlosses kleine und größere Geheimnisse. 15 Mal lud sie bereits Gäste aus Politik, Kultur und Gesellschaft zu den Dialogen ins Schloss. Zuletzt war es Frontmann Dieter „Maschine“ Birr von den Puhdys, der mit ihr über seine erste große Liebe Gisela und seine zweite große Liebe, zur Currywurst, erzählte.

Und was würde die Schlossbesitzerin am kommenden Sonnabend den Schauspieler Udo Kroschwald am liebsten fragen? „Was er besonders an Wismar schätzt und welches sein Lieblingsort in der Hansestadt ist“, lautet die prompte Antwort von Dagmar von Stralendorff von Wallis.

Etwa 100 Gäste können das „Gamehler Gespräch“ live verfolgen und erfahren, ob Kroschwald in der Realität genauso ein ruhesuchender Gemütsmensch ist, wie seine Filmfigur Kommissar Reuter.

Angelt auch er so gern? Und liebt die Seeluft mehr als Frauen? Spannend wird es bestimmt auch, wenn Kroschwald über seine anderen Schauspielerfahrungen spricht. Der Darsteller machte sich nämlich nicht nur als Hauptkommissar und Theaterschauspieler einen Namen, er wirkte auch in internationalen Coproduktionen mit: Beispielsweise spielte er in Roman Polanskis „Der Pianist“ und an der Seite von George Clooney in „Monuments Men“. Seine TV-Heimat bleibt aber „Soko Wismar“. Seit der ersten Folge, der ersten Staffel vor zwölf Jahren spielt Kroschwald in der Serie den Chef-Ermittler. Die Folgen werden allerdings nur zur Hälfte in der Hansestadt gedreht. Innenaufnahmen und Szenen, die sich im Polizeirevier abspielen, entstehen in einem Studio in Berlin. Bestimmt entlockt Gisela Steinhauer ihm am Sonnabend aber noch sehr viel mehr Geheimnisse.

Das Herrenhaus Gamehl befand sich zwischen den Jahren 1387 und 1945 im Besitz der Familie von Stralendorff. Erst die Bodenreform, in dessen Zuge Joachim von Stralendorff enteignet wurde, beendete zunächst diese jahrhundertealte Tradition. Nachdem das Schloss als Unterkunft für Flüchtlinge, Konsum und Kindergarten genutzt wurde, kaufte es Dagmar von Stralendorff von Wallis im Jahr 2000 und restaurierte es aufwendig.

Das nächste Gamehler Gespräch gibt es am Sonnabend ab 18 Uhr, Einlass 17 Uhr. Um Reservierung wird unter Telefon 038426/22000 oder unter info@schloss-gamehl.de gebeten. Eintritt: 25 Euro.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.