Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Isabel ist Wismars erstes Baby 2018
Mecklenburg Wismar Isabel ist Wismars erstes Baby 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 03.01.2018
Isabel Aleyna Conrad ist um 1.20 Uhr am Neujahrsmorgen im Wismarer Sana Hanse-Klinikum zur Welt gekommen. Quelle: Michaela Krohn
Anzeige
Wismar

Sie wiegt gerade einmal 2630 Gramm und ist 47 Zentimeter groß. Die zierliche Isabel Aleyna Conrad ist das erste Baby, das in diesem Jahr im Wismarer Sana Hanse-Klinikum zur Welt gekommen ist. Um 1.20 Uhr am Neujahrsmorgen war es für das kleine Mädchen so weit. „Es ist alles dran, sie ist gesund“, sagt ihre noch erschöpfte Mutter Celina-SophieConrad. Die 21-Jährige lebt eigentlich in Berlin. „Meine Mutter lebt aber hier in Wismar und deshalb habe ich sie hier bekommen“, berichtet die junge Frau.

Erstes Baby in MV kam kurz nach Mitternacht

Schwestern und Ärzte im Wismarer Klinikum freuen sich - auch wenn Isabel Aleyna nicht das erste Baby im Land war. Denn dies wurde bereits sieben Minuten nach Mitternacht in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) geboren. In Rostock folgte ein weiteres Kind acht Minuten nach dem Jahreswechsel.

Mehr Geburten in Wismar

690 Babys wurden im Jahr 2017 im Hanse-Klinikum Wismar geboren, 2016 waren es 681 Babys. „Natürlich würden wir gern mal 700 Babys schaffen“, sagt Schwester Gerlinde Vogt. Beeinflussen können sie aber nicht. „Wir freuen uns einfach über jedes Baby, das bei uns zur Welt kommt“, sagt sie. Und: Schwestern und Ärzte wünschen sich, dass noch viele Babys in Wismar geboren werden.

Michaela Krohn

Mehr zum Thema

Die weiteren Themen: Mehr Mädchen-Power bei den Jugendwehren | Zehn Obdachlose bewohnen künftig Stadtvilla | Neuer Eigentümer saniert Schloss auf eigene Kosten

29.12.2017

Junge Eltern lieben bei der Namensgebung für ihre Sprösslinge das Seltene. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

30.12.2017

Auch in Anklam war ein Mädchen die Erste

02.01.2018

Der Bildungsbericht des Landkreises liegt vor, auf 113 Seiten gibt es alle Informationen rund um das Thema Schulen und Kita. Fazit der Studie: Schulen und Kindertagesstätten platzen aus allen Nähten.

04.01.2018

Nülich kreech ik Besäuk vun mien Fründ Jochen, mit denn ik wiet oewer dörtig Johr up uns Mathias-Thesen-Werft in Lohn und Brot stünn. Bi een lütt’n Sluck hemm wi de Tiet eis trüchlapen laten.

03.01.2018
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Frisch ins neue Jahr

Über das Für und Wider von Vorsätzen im neuen Jahr hat gestern meine Kollegin an dieser Stelle berichtet. Wie es Michaela Krohn selber hält, blieb ein Rätsel.

03.01.2018
Anzeige