Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Japaner berichtet über Tschernobyl und Fukushima
Mecklenburg Wismar Japaner berichtet über Tschernobyl und Fukushima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.07.2016

Aus Anlass der Ausstellung „Die dunkle Seite der Atomenergie“ ist Hiroomi Fukuzawa am 11. August um 19 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast. Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Bibliothek wird der japanische Experte von seinen Erfahrungen in Tschernobyl und Fukushima sprechen und die Gefahren der Atomkraft betrachten.

Hiroomi Fukuzawa

Der ehemalige Wissenschaftler der Freien Universität Berlin besucht regelmäßig die Unglücksorte und hat eine eigene Hilfsorganisation für die Opfer Fukushimas gegründet. Als Japanologe hat Fukuzawa zudem einen besonderen Blick darauf, wie der Unfall die japanische Gesellschaft verändert hat und immer noch prägt. Nach dem Vortrag gibt es eine Gesprächsrunde.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Die Ausstellung wird vom 9. August bis 18. September in der Stadtbibliothek (Dachgeschoss) gezeigt.

OZ

Schulleiterin Ute Debold über die Gerüchte, dass immer weniger Schüler sich für Grevesmühlen entscheiden würden und angeblich 13 Lehrer das Haus verlassen

28.07.2016

Wismar Wie kann der Strand am Seebad in Wendorf attraktiver werden? In der vergangenen Woche hat sich der Wismarer Wirtschaftsausschuss damit beschäftigt, ...

28.07.2016

Ünne en Anstalt verstah ick mierstens en Knast orrer en Huus, woans man mall rinn kümmt un wenn man Glück hett, ok wedder mall rut kümmt.

28.07.2016
Anzeige