Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Jeder dritte Neuntklässler kifft
Mecklenburg Wismar Jeder dritte Neuntklässler kifft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 11.05.2017
Jeder dritte Neuntklässer im Kreis soll schon mal gekifft haben. Quelle: Torsten Leukert/dpa
Wismar

30 Prozent aller Neuntklässler in Nordwestmecklenburg sollen regelmäßig Cannabis konsumieren. Um über die Gefahren aufzuklären, sind Drogenberater an der Schulen aktiv. „Wenn jemand Drogen bekommen möchte, findet er auch einen Weg, an sie zu gelangen“, weiß Nancy Schönenberg von der Polizeiinspektion Wismar. Die gute Nachricht: Die Jugendlichen rauchen weniger. Aber sie konsumieren mehr Alkohol und mehr THC – sie kiffen.

Beim Konsumverhalten von illegalen Drogen habe es laut Polizei in den vergangenen Jahren Veränderungen in der Region gegeben. Mittlerweile sollen Heroin und LSD bei den Jugendlichen fast keine Rolle mehr spielen. Sogenannte ,Legal Highs’ – also legale Substanzen aber schon. Jugendliche würden sich im Internet beispielsweise bestimmte Badesalze, die als Drogen missbraucht werden können, bestellen.

Nicole Hollatz

Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Versteckspiel mit der Post

Ostern ist lange vorbei, aber Dinge verstecken und überraschen – das geht natürlich das ganze Jahr.

11.05.2017

Aktion für Gleichstellung an Regionalschule

11.05.2017

Auf der Insel Poel wird gefeiert, in Wismar international gegessen, in Gägelow, Nakenstorf und Neukloster bei Ausstellungen geschaut

11.05.2017