Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Jeder sechste Jugendliche ist Opfer von Cyber-Mobbing

Wismar Jeder sechste Jugendliche ist Opfer von Cyber-Mobbing

Im Internet bedrohen und beleidigen sich Jugendliche oft hemmungslos. In Wismar fand eine Informationsveranstaltung statt, in der die Opferberatung „Weißer Ring“ den Betroffenen Hilfe anbot.

Voriger Artikel
Fahrt zur eigenen Geburtstagsfeier: Mann rammt fünf Autos
Nächster Artikel
OSTSEE-ZEITUNG Wismarer Zeitung

Martina Tegtmeier von der Opferberatung „Weißer Ring“ ermutigt Betroffene von Cyber-Mobbing, über die Vorfälle zu reden.

Quelle: Carolin Riemer

Wismar. Jeder sechste Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren ist ein Opfer von Cyber-Mobbing. Meist beginnen die Beleidigungen und Beschimpfungen schon im Grundschulalter. Die Opferberatung „Weißer Ring“ möchte den Betroffenen helfen und ermutigt sie, darüber zu reden.

„Eltern und Lehrer müssen aufmerksam sein, denn viele Opfer verheimlichen aus Scham, wenn sie im Internet öffentlich beleidigt werden“, sagt Martina Tegtmeier, Ehrenamtliche beim „Weißen Ring“. Sie weiß, dass solche Vorfälle zu traumatischen Erfahrungen werden können, denn nicht wenige Mobbing-Opfer hegen Selbstmordgedanken. Die Opferberatung kann in solchen Fällen Trauma-Therapien oder Rechtsberatungen organisieren.

Hilfe gibt es unter der Telefonnummer 0151/ 55 16 46 24

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 41 56 11

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
10.00-17.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Peter Preuß
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist