Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Junger Radler verletzt: Polizei sucht Unfallzeugen

Wismar Junger Radler verletzt: Polizei sucht Unfallzeugen

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Montag gegen 15.25 Uhr ereignet hat und gestern Morgen von einer Mutter und ihrem zwölfjährigen Sohn im Polizeihauptrevier in Wismar gemeldet worden ist.

Wismar. Nach Polizeiangaben wollte der Junge mit seinem Fahrrad von der Bademutterstraße nach links in die Schulstraße einbiegen und dort auf den rechten Bürgersteig fahren, als ihm ein schwarzer Pkw entgegenkam und am linken Bein traf. Der Junge konnte einen Sturz vermeiden. Der Autofahrer stoppte zunächst, gab dann aber Gas, nachdem der Radler von der Straße runter war. Durch den Zusammenstoß erlitt der Zwölfjährige Prellungen am linken Knie- und Sprunggelenk. Wie die Polizei weiter mitteilte, befuhr der Fahrzeugführer die Schulstraße, die eine Einbahnstraße ist, verkehrt herum. Die Beamten fertigten gegen Unbekannt eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Hinweise zum Geschehen oder zum Fahrzeug nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 38 41/20 30 entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist