Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Känguru-Baby wird im Wonnemar betreut

Wismar Känguru-Baby wird im Wonnemar betreut

Das gab es in über 15 Jahren „Wonnemar“ Wismar noch nicht: Ein Känguru-Baby als Gast im Fitnesscenter. Zum Service gehört dort das Betreuen von Kindern, damit Mütter und Väter Sport treiben können.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Das Känguru-Baby „Luzi“ auf dem Arm von Fitness-Leiterin Andrea Moll.

Exotischer Besuch am Mittwoch im Freizeitcenter „Wonnemar“ in Wismar: Ein Gast hatte ein Känguru-Baby mitgebracht, um es betreuen zu lassen. Das Wonnemar zeigte sich tierlieb, die Frau konnte Sport treiben.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist