Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar „Kehrtwende“ morgen im Filmbüro
Mecklenburg Wismar „Kehrtwende“ morgen im Filmbüro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.11.2016

Das Awo-Frauenschutzhaus Wismar lädt im Zuge der Aktionstage gegen geschlechterbezogene Gewalt in Nordwestmecklenburg unter dem Motto „Orange the world“ zu einem Filmabend ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind morgen um 17 Uhr im Filmbüro MV in der Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53 willkommen. Der Film „Kehrtwende“ zeigt, wie häusliche Gewalt in einer scheinbar normalen Familie zunehmend den Alltag bestimmt und welche Auswirkungen Gewalt auf alle Familienmitglieder, insbesondere die Kinder, hat.

Das Frauenschutzhaus nahm in diesem Jahr bereits 18 Frauen und 25 Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen waren, auf. Die Frauen, Mädchen und Jungen finden in dem Haus Schutz vor Gewalt, Beratung und Unterstützung, um sich ein neues, gewaltfreies Leben aufzubauen. Für Frauen, Männer und Angehörige, die direkt oder indirekt von häuslicher Gewalt betroffen sind, bieten die Mitarbeiterinnen Gespräche an (☎ 03841/283627).

OZ

Mehr zum Thema

In der Sassnitzer Altstadt wird ab morgen mit Väterchen Frost eine russische Weihnacht gefeiert

25.11.2016

„Leute, die meine Väter hätten sein können, musste ich nach Hause schicken. Wolfgang Schmidt, Berufsfeuerwehr

25.11.2016

Helmut Knaak ist als 80-Jähriger immer noch rüstig und seit 57 Jahren mit seiner Gisela verheiratet

25.11.2016

„Mein neues Museum wird die Menschen unterhalten.Christoph Zechlin (45) leitete zehn Jahre lang das Technikmuseum in Barth

29.11.2016

Für jeden Kilometer im Dezember spenden die Hobbyläufer 50 Cent – Das Finale findet am 18. Dezember auf dem Marktplatz statt

29.11.2016

Landkreis fördert Kunst und Kultur

29.11.2016
Anzeige