Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kinder-Uni: Mit Händen reden lernen
Mecklenburg Wismar Kinder-Uni: Mit Händen reden lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.03.2017

Am 31. März lädt die 27-jährige Laura M. Schwengber zur Kinder-Uni in den Hörsaal 101 im Haus 1 auf dem Wismarer Campus ein. Das Thema: „Mit den Händen reden – wie funktioniert Gebärdensprache?“ Die Vorlesungen beginnen um 15 Uhr und um 16.30 Uhr.

Laura M. Schwengber

In großen Musiksälen fühlt sich Laura M. Schwengber ebenso zu Hause wie in Hörsälen oder Parks, denn sie lebt ihre Leidenschaft für die Gebärdensprache und die Musik. „Davon möchte ich gern etwas an die jüngsten Wismarer Studenten weitergeben“, sagt sie. Mit dem deutschsprachigen Song „Hakuna Matata“ aus dem Musical „König der Löwen“ wird sie in die Vorlesungen starten.

Anhand des Refrains werden die Acht- bis Zwölfjährigen dann Schritt für Schritt die Gebärden kennenlernen, die man für den Text braucht. Noch intensiver wird die Übung, wenn die Musik dazukommt, Text und Gebärden zunehmend schneller werden und sich alle gemeinsam im Rhythmus des „Dschungelsongs“ bewegen.

Anmeldungen: www.hs-wismar.de/kinderuni, per E-Mail: kinder-uni@hs-wismar.de, unter ☎ 03841/7537209 oder direkt vor den Vorlesungen möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

OZ

Knapp 500 Asylbewerber leben derzeit in Nordwestmecklenburg / Nicht alle besuchen Sprachkurse

17.03.2017

Die EU stellt in den Jahren 2014 bis 2020 insgesamt rund 5,8 Milliarden Euro zur Verfügung. Deutschland erhält davon knapp 220 Millionen Euro, Nordwestmecklenburg 683000 Euro.

17.03.2017

Zum Beitrag „Braune Tonne statt Gartenfeuer“ (OZ vom 22. Februar): „In Wismar hat sich das Verbot für das Verbrennen von Grünschnitt bewährt “ lautet ein Teil der ...

17.03.2017
Anzeige