Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kinder brechen in Teich ein – Polizei warnt

Wismar Kinder brechen in Teich ein – Polizei warnt

Die 12- und 13-Jährigen mussten von der Feuerwehr aus dem Gewässerin Wismar gerettet werden. Sie kamen mit Unterkühlung in ein Krankenhaus.

Voriger Artikel
Warmtanzen beim Honky Tonk
Nächster Artikel
„NWM kreativ“: Jury und Publikum wählen Sieger

Drei Kinder sind am Sonntag in Wismar in einen zugefrorenen Teich eingebrochen. Sie kamen mit Unterkühlung in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)

Quelle: Tilo Wallrodt

Wismar. Drei Kinder sind am Sonntag in Wismar in einen zugefrorenen Teich eingebrochen. Die 12- und 13-Jährigen mussten von der Feuerwehr aus dem Gewässer nahe der Zierower Landstraße gerettet werden. Sie kamen mit Unterkühlungen ins Krankenhaus.

Die Polizei weist daraufhin, dass keine zugefrorenen Gewässer betreten werdensollten, da die Stärke des Eises nicht ausreicht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Im Keller eines Einfamilienhauses in Freudenberg brach ein Feuer aus.

Die Bewohner versuchten, den Brand im Keller des Einfamilienhauses in Freudenberg (Landkreis Vorpommern-Rügen) selbst zu löschen.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist