Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kino-Nostalgie: Alte TK 35 zeigt ein Märchen aus Mecklenburg
Mecklenburg Wismar Kino-Nostalgie: Alte TK 35 zeigt ein Märchen aus Mecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.08.2016

Eigentlich ist sie schon ausgestorben, die alte TK 35, mit der in den Kinos der DDR Filme vorgeführt wurden. Am kommenden Sonnabend, dem 3. September, wird sie im Café Miluh in der Alten Molkerei in Klütz noch einmal aufgestellt und vom altgedienten Filmvorführer Uwe Höppner bedient. Er arbeitet für den Landesverband Filmkommunikation mit Sitz in Güstrow. Der engagiert sich seit der Wende für alte und neue Abspielstätten mit alter wie neuester Technik und für ganz besondere Filmerlebnisse.

Von 15 bis 16 Uhr wird mit der TK ein historischer Kinderfilm vorgeführt. der Eintritt ist frei. Ab 20 Uhr ist der Dokumentarfilm „Der Rosinenberg“ von Trevor Peters aus dem Jahr 1995 zu sehen. Er erzählt ein beinahe Mecklenburger Märchen. Inzwischen ist es 20 Jahre alt. Was ist aus den Menschen im Film geworden? Was macht der Regisseur heute? Die Zuschauer haben die Möglichkeit, nach dem Film mit ihnen zu sprechen.

Zum Inhalt: In der Nähe eines Dorfes in Mecklenburg steht ein kleiner Hügel, im Volksmund Rosinenberg genannt. Auf dem Hügel befinden sich drei Bauernhöfe, die Bauersfrauen und ihre Töchter galten als die schönsten in der ganzen Gegend. Sie wurden Rosinen genannt. 60 Jahre später leben auf den Bauernhöfen lediglich drei Männer. Ein Fotograf, ein Maler und ein Kunsttischler und die Dorfbewohner beklagen die weibliche Abwesenheit.

Eintritt: sechs Euro

OZ

Entstehen werden neun Häuser auf einer Gesamtfläche von 1,6 Hektar / Und: Planungen für den neuen Spielplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen vorangeschritten

30.08.2016

Mit der Abschlussveranstaltung im Schloss Plüschow ist am Sonnabend das Talentecamp 2016 zu Ende gegangen.

30.08.2016

Aquarelle, Pastelle und Bilder, in Acryltechnik gemalt, stellt Helgard Techentin aus Wismar ab dem 1. September in der Neukloster-Information im Rathaus aus.

30.08.2016
Anzeige