Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Klaus Feldmann liest bei der OZ Wismar.
Mecklenburg Wismar Klaus Feldmann liest bei der OZ Wismar.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 29.11.2018
Der ehemalige DDR-Nachrichtensprecher Klaus Feldmann liest im Verlagshaus der OZ in Wismar aus dem "Fröhlichen Weihnachtsbuch". Quelle: Michaela Krohn
Wismar

Mit einem Gedicht von Theodor Storm hat der ehemalige DDR-Nachrichtensprecher Klaus Feldmann die Vorweihnachtszeit im Verlagshaus der OZ Wismar eingeleitet. Im ausverkauften Foyer las der 82-Jährige zwar nicht die Abendnachrichten, dafür aber aus dem „Fröhlichen Weihnachtsbuch“ heitere Geschichten rund um das Fest – und schmückte diese auch mit eigenen, witzigen Anekdoten aus. Feldmann gilt bis heute als das bekannteste Nachrichtengesicht der ehemaligen DDR – von 1961 bis 1989 hat er die Neuigkeiten in der „Aktuellen Kamera“ verbreitet. Das „Fröhliche Weihnachtsbuch“ ist in allen Servicecentern die OSTSEE-ZEITUNG erhältlich.

Michaela Krohn

Laut Telekom gibt es in Wismar-Dargetzow nur unzureichenden Handyempfang. Das Genehmigungsverfahren für die Errichtung eines Sendemastes läuft nun.

29.11.2018
Wismar Polizei stoppt Familie in Wismar - Fahrübung mit Folgen

Ein 33-Jähriger machte mit seiner Frau Fahrunterricht. Das hat nun Folgen: Die Fahrmanöver erregten die Aufmerksamkeit der Polizei.

28.11.2018

Temposünder hat die Polizei am Dienstag auf der Autobahn 20 bei Schönberg geblitzt. Der „Spitzenreiter“ war statt erlaubter maximal 130 km/h sogar mit 222 km/h unterwegs.

28.11.2018