Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Klinikum lädt heute zu zwei Info-Treffen ein
Mecklenburg Wismar Klinikum lädt heute zu zwei Info-Treffen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.05.2016

„Was tun, wenn die Hüfte schmerzt?“ lautet der Titel der heutigen Patienten-Informationsveranstaltung am Sana Hanse-Klinikum Wismar. Chefarzt Dr. Detlef Thiede wird auf die Möglichkeiten der Diagnostik und konservativen Therapie bis hin zum individuellen künstlichen Hüftgelenkersatz bei Arthrose des Gelenks eingehen und Fragen beantworten. Der Eintritt ist frei.

Zudem veranstaltet das Adipositaszentrum des Klinikums heute einen Info-Nachmittag. In Europa hat sich die Zahl der übergewichtigen Menschen in den letzten 30 Jahren verdreifacht. Nach aktuellen Hochrechnungen werden 2030 über 50 Prozent der Europäer übergewichtig sein – auch weil es ein Informationsdefizit gibt. Das wollen das Klinikum, die Selbsthilfegruppe und die Praxis für Ernährungsberatung Anja Deppner am heutigen europäischen Aktionstag zur Aufklärung über Adipositas ändern. Die Informationen zu Prävention und Therapie sind wichtig, weiß Dr. Andreas Wolf, Leiter des Adipositaszentrums. „Bei Adipositas geht es nicht um gängige Schönheitsideale, sondern um eine chronische Erkrankung, welche die Lebensqualität und die Lebenserwartung der betroffenen Patienten durch eine Vielzahl von Begleiterkrankungen deutlich verringert“, betont er.

OZ

Mehr zum Thema

Während der öffentlichen Sitzung der CDU-Bürgerschaftsfraktion wurde hitzig über das Projekt der WVG diskutiert, einen kommunalen Sozial- und Pflegedienst zu gründen

20.05.2016

Frithjof Bluhm aus Baabe ist Yogi / Er praktiziert und lehrt die indische Philosophie

20.05.2016

Patienten haben dort am Pfingstwochenende bis zu neun Stunden verbracht

20.05.2016

Verein „Tandem-Hilfen“ veranstaltet traditionelle Woche für 13 Paare

25.05.2016

Wi wiertvoll doch so een Huusdokter is, hew ick mitkrägen, dat en gaude Fründin vun mi dringend enen söcht. Ehr Dokter is nich miehr dor un en Nahfolger nich in Sicht.

25.05.2016

Über ein in der Wismarbucht treibendes kleines Boot wurde die Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar gestern informiert.

25.05.2016
Anzeige